Einladung zum 2. Grünen Tisch

Alle Gärtnerinnen und Gärtner, die CARLs Garten mitgestalten wollen, sind herzlich eingeladen zum

 

2. Grünen Tisch

Dienstag, 12. September

19:00 Uhr

 

CARLs Garten - Gemeinschaftsgarten auf Zeche Carl entsteht im Rahmen von Essen 2017. Grüne Hauptstadt Europas und wird gefördert von der BV 5.

CARLs Garten

Gemeinschaftsgarten auf Zeche Carl

 

Im Rahmen von „Essen 2017. Grüne Hauptstadt Europas“ wird auf dem Gelände der Zeche Carl ein Gemeinschaftsgarten entstehen. Dass CARL. (auch) Grünflächen hat, ist nichts Neues. Neu hingegen ist, dass nun ein kleiner Teil des großen Geländes nutzbar gemacht und allen Interessierten zur Verfügung gestellt wird.

 

Alle sind eingeladen, mitzutun: Nachbarn, Hobbygärtner*innen, Familien, Vereine und Initiativen, Schulen, Kindergärten, Geflüchtete und (schon) Einheimische – einfach jede und jeder, die Lust und Zeit haben, ihren grünen Daumen zu erproben. Interkulturelles, generationenübergreifendes Gärtnern ist angesagt. Natürlich steht die Selbstversorgung mit frischen und gesunden Lebensmitteln oder selbst gezogenen Blumen und Kräutern im Mittelpunkt, aber auch der Austausch über gärtnerisches Alltags- und Fachwissen und die Pflege des Gemeinschaftslebens sind gefragt.

 

Wir wollen gemeinsam etwas auf die Beine stellen und das Leben auf CARL. und im Stadtteil bereichern.

 

Markus Poganatz und Elena Waller werden von Seiten der Zeche Carl die Entstehung von „CARLs Garten“ begleiten.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter carls.garten@zechecarl.de zur Verfügung. Falls Sie Interesse haben, CARLs Garten mitzugestalten, oder auch einfach nur über den Fortgang informiert werden möchten, melden Sie sich bitte ebenfalls unter carls.garten@zechecarl.de.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer*innen

CARLs Team

 

P.S.: Ein grüner Daumen ist nicht zwingend notwendig, um sich zu beteiligen! Lust und Interesse reichen völlig aus.