Sa, 26.05.2018 | 16:00 Uhr

Flabbergasted

Zeit für ein neues, funkelndes Abenteuer!!

Acht Floors mit unterschiedlichster Musik, Live-Auftritten und diversen Varieté-Shows mit Walking Acts, ein Jahrmarkt mit Spielbuden, Popcorn-, Chai- und Waffelstand, vegane Speisen sowie ein Kino: In der Summe ergeben diese bunt bespielten Bereiche das Flabbergasted Festival, welches seit 3 Jahren von einem freischaffenden Künstlerkollektiv organisiert wird. Um 16 Uhr geht's los!

mehr

Die Idee des Festivals ist es, die visuelle mit der auditiven Kunst zu verknüpfen und so auf spielerische Weise eine ineinandergreifende Raumwirkung auf dem Gelände der Zeche Carl zu kreieren. Neben interaktiven (Licht-)Installationen dürfen die Besucher eine Vielzahl musikalischer Inszenierungen erwarten.

Dazu zählen neben elektronischer Tanzmusik auch Techno, Drum'n'Bass, 80er, Hip Hop, Psy, Punk, Ambient und vieles an Live Musik.

VVK 16,75 EUR inkl. Gebühren (limitiert) | AK 16 EUR

Tickets: online

Weitere Infos unter www.flabbergasted.de

Veranstalter: flabbergasted/smart part of art e.V.i.G.

 

 

weniger
 
 

So, 27.05.2018 | 14:30 Uhr

Tanzcafé

14:30 bis 18:00 Uhr

Stimmmungsvolle Livemusik mit Günter Maganic, Kaffee und Kuchen laden ein, ausgiebig das Tanzbein zu schwingen.

mehr

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR

weniger
 
 

So, 27.05.2018 | 15:00 Uhr

Offene Gästeführung auf CARL.

Entdecken Sie CARL!

Erfahren Sie mehr über die Bergbaugeschichte des Essener Nordens und die Geschichte der Zeche Carl.

mehr

 

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR pro Person ink. historischer Broschüre

Bei Gruppen ab 10 Personen bitten wir um voherige Anmeldung unter presse[at]zechecarl.de

 

weniger
 
 

So, 27.05.2018 | 17:00 Uhr

Ruhrpott-Revue

Villa Kohlenstaub

1989 spielen sich turbulente Szenen in und um das alte Zechenhäusken "Villa Kohlenstaub" ab.

mehr

Das noch vor dem 1. Weltkrieg erbaute Doppelhaus in der Siedlung "Glückauf" wird auf der einen Seite von Omma Käthe und ihrem pflegebedürftigen Ehemann Paule bewohnt. Gemeinsam mit dem Hausgeist "Kohlenstaub" kämpft sie gegen die von ihrem Sohn geplante Abschiebung ins Pflegeheim. In der andere Hälfte der "Villa Kohlenstaub", in der Anton, Else und deren Tochter leben, ist ein heftiger Streit um die Umgestaltung des Kellers entbrannt. Während Anton mit Hilfe seiner Kumpel einen "Partykeller" einrichten möchte, beansprucht Else einen "Aerobic-Keller" für ihre Frauengruppe. Die Konflikte eskalieren, als Omma Käthes Schwiegersohn ebenfalls Umbaupläne hegt...

Ein humorvolles Revue-Spektakel mit sozialkritischem Anspruch!

 

VVK 15 EUR inkl. Gebühren, erm. 10 EUR inkl. Gebühren | AK 15 EUR, erm. 10 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Mo, 28.05.2018 | 20:00 Uhr

Timm Beckmanns Liga der außergewöhnlichen Musiker | Ausverkauft

Musikkabarett trifft Klassik

Zu Gast sind The Twiolins, Bodo Wartke, Anna Mateur und natürlich "The Phils"!

 

Timm Beckmann berechnet musikalisch-kabarettistisch ungewöhnliche Routen. Was die Show so anders macht? Ganz einfach: Jeder Abend wird ein ereignisreich-einmaliges Treffen aus Kabarettisten und klassischen Musikern. Wenn also der Vorhang aufgeht, stehen auf der Bühne: Timm Beckmann als Moderator, zwei weitere Musik-Kabarettkünstler und jeweils ein Vertreter aus der Klassik. Hinzu kommt noch die symphonische Late-Night-Band "The Phils", bestehend aus Mitgliedern der Essener Philharmoniker. Alles in einer Show.

mehr

Hier halten die Kunstrichtungen von Anfang an Händchen: nicht schüchtern, eher so richtig schön verknallt. Die Zeit ist gekommen für eine Show, die zeigt, wie viele Lachtränen sich mit klassischen und modernen Instrumenten, Wortwitz und Gesang aus dem Publikum rausholen lassen. Grandiose Unterhaltung für Kabarett- und Musik interessierte oder insgesamt alle, die Ohren haben.

Im Mai sind zu Gast: The Twiolins, dass sind die Violinisten Marie-Luise und Christoph Dingler. Die Geschwister stehen seit ihrem 12 Lebensjahr gemeinsam auf der Bühne. Sie machen einfach mal die Fenster auf und bringen frischen Wind in die Klassikszene. Die Twiolins sind die Pioniere der neuen Strömung ‘progressive classical music’ und sorgen weltweit für Aufsehen und Euphorie in den Konzertsälen. Ohr-verwöhnende Harmonik, weitgreifende Melodielinien und exzentrisch pulsierende Rhythmen sind das Markenzeichen ihrer Musik, bei der Klassik, Avantgarde, Minimal Music und Art-Pop zu einem rauschenden Klangkosmos verschmelzen.

Bodo Wartke ist der Gentleman-Entertainer am Flügel. Das Publikum schätzt ihn als Chansonnier und virtuosen Pianisten ebenso wie als wandlungsfähigen Schauspieler und charmanten Conférencier. Die ganze Bandbreite seines Könnens dokumentieren mittlerweile fünf Klavierkabarettprogramme, das sechste wird 2018 erscheinen. Klavierkabarett in Reimkultur - so bezeichnet Bodo Wartke seine Kunst der Unterhaltung: schmissige Lieder mit exzellent gereimten Texten voller Wortwitz, zu denen er sich selbst souverän am Klavier begleitet. „Gleichzeitig und nicht nacheinander“, wie er nicht müde wird zu betonen, denn „andernfalls würde es ja doppelt so lange dauern.“ Seine vertonten Geschichten sind charmante Beobachtungen unseres Alltags und jener Komplikationen, die das zwischenmenschliche Miteinander aufwirft.

Anna Maria Scholz aka Anna Mateur studierte Musik, hätte sich aber lieber für Grafik oder Schauspiel beworben. Heute vereint sie nun alles Musische in ihren Programmen. Seit 2003 tourt sie als Sängerin, Texterin, Schauspielerin und Zeichnerin mit ihrer Formation „Anna Mateur and the Beuys" im deutschsprachigen Raum. Sie schreibt  auch Bühnenprogramme, Songtexte und Radiokolumnen, zeichnet ihre Geschichten live auf Folien, Haut, Tische und Wände. Ihre Leidenschaft gilt Systemen zwischen Ordnung und Chaos.

 

Aufgezeichnet wird das Ganze dann auch noch – und zwar von WDR 5 für die Sonntagabendreihe „Liederlounge“.

 

VVK 19 EUR zzgl. Gebühren | AK 23 EUR

VVK erm. 14 EUR zzgl. Gebühren | AK erm. 18 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Kooperationspartner: WDR 5 Liederlounge, Piano Schmitz, Theater und Philharmonie Essen

Gefördert von der Brost-Stiftung

 

weniger
 
 

Di, 29.05.2018 | 20:00 Uhr

Timm Beckmanns Liga der außergewöhnlichen Musiker | Ausverkauft

Musikkabarett trifft Klassik

Zu Gast sind The Twiolins, Bodo Wartke, Anna Mateur und natürlich "The Phils"!

 

Timm Beckmann berechnet musikalisch-kabarettistisch ungewöhnliche Routen. Was die Show so anders macht? Ganz einfach: Jeder Abend wird ein ereignisreich-einmaliges Treffen aus Kabarettisten und klassischen Musikern. Wenn also der Vorhang aufgeht, stehen auf der Bühne: Timm Beckmann als Moderator, zwei weitere Musik-Kabarettkünstler und jeweils ein Vertreter aus der Klassik. Hinzu kommt noch die symphonische Late-Night-Band "The Phils", bestehend aus Mitgliedern der Essener Philharmoniker. Alles in einer Show.

mehr

Hier halten die Kunstrichtungen von Anfang an Händchen: nicht schüchtern, eher so richtig schön verknallt. Die Zeit ist gekommen für eine Show, die zeigt, wie viele Lachtränen sich mit klassischen und modernen Instrumenten, Wortwitz und Gesang aus dem Publikum rausholen lassen. Grandiose Unterhaltung für Kabarett- und Musik interessierte oder insgesamt alle, die Ohren haben.

Im Mai sind zu Gast: The Twiolins, dass sind die Violinisten Marie-Luise und Christoph Dingler. Die Geschwister stehen seit ihrem 12 Lebensjahr gemeinsam auf der Bühne. Sie machen einfach mal die Fenster auf und bringen frischen Wind in die Klassikszene. Die Twiolins sind die Pioniere der neuen Strömung ‘progressive classical music’ und sorgen weltweit für Aufsehen und Euphorie in den Konzertsälen. Ohr-verwöhnende Harmonik, weitgreifende Melodielinien und exzentrisch pulsierende Rhythmen sind das Markenzeichen ihrer Musik, bei der Klassik, Avantgarde, Minimal Music und Art-Pop zu einem rauschenden Klangkosmos verschmelzen.

Bodo Wartke ist der Gentleman-Entertainer am Flügel. Das Publikum schätzt ihn als Chansonnier und virtuosen Pianisten ebenso wie als wandlungsfähigen Schauspieler und charmanten Conférencier. Die ganze Bandbreite seines Könnens dokumentieren mittlerweile fünf Klavierkabarettprogramme, das sechste wird 2018 erscheinen. Klavierkabarett in Reimkultur - so bezeichnet Bodo Wartke seine Kunst der Unterhaltung: schmissige Lieder mit exzellent gereimten Texten voller Wortwitz, zu denen er sich selbst souverän am Klavier begleitet. „Gleichzeitig und nicht nacheinander“, wie er nicht müde wird zu betonen, denn „andernfalls würde es ja doppelt so lange dauern.“ Seine vertonten Geschichten sind charmante Beobachtungen unseres Alltags und jener Komplikationen, die das zwischenmenschliche Miteinander aufwirft.

Anna Maria Scholz aka Anna Mateur studierte Musik, hätte sich aber lieber für Grafik oder Schauspiel beworben. Heute vereint sie nun alles Musische in ihren Programmen. Seit 2003 tourt sie als Sängerin, Texterin, Schauspielerin und Zeichnerin mit ihrer Formation „Anna Mateur and the Beuys" im deutschsprachigen Raum. Sie schreibt  auch Bühnenprogramme, Songtexte und Radiokolumnen, zeichnet ihre Geschichten live auf Folien, Haut, Tische und Wände. Ihre Leidenschaft gilt Systemen zwischen Ordnung und Chaos.

 

Aufgezeichnet wird das Ganze dann auch noch – und zwar von WDR 5 für die Sonntagabendreihe „Liederlounge“.

 

 

VVK 19 EUR zzgl. Gebühren | AK 23 EUR

VVK erm. 14 EUR zzgl. Gebühren | AK erm. 18 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Kooperationspartner: WDR 5 Liederlounge, Piano Schmitz, Theater und Philharmonie Essen

Gefördert von der Brost-Stiftung

 

weniger
 
 

Mi, 30.05.2018 | 20:00 Uhr

Open Carl

Offene Bühne/open stage für Akustik-Musik

Runter vom Sofa, rauf auf die Bühne: Wir bieten Hobbymusikern die Möglichkeit, Cover oder eigene Songs im Akustik-Style zu präsentieren. Wichtig hierbei ist der Spaß an der Musik! Auch Einsteiger können hier die Erfahrung machen, wie es ist, auf einer „richtigen“ Bühne zu stehen. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. Gleichzeitig dient „OPEN CARL“ auch als Netzwerk- und Kommunikationsplattform für alle Menschen, die Freude an „handgemachter“ Musik haben.

mehr

Pro Künstler bzw. Formation stehen maximal 20 Minuten zur Verfügung. Die Reihenfolge der Auftritte wird auf einer Tafel angezeigt. Mikrofone, Notenständer, Gitarrenständer, entsprechende Kabel und eine professionelle Anlage stellen wir kostenlos zur Verfügung. Akustik-Instrumente mit Tonabnehmern bitte selbst mitbringen!


Moderiert wird die Veranstaltung von Bernhard Pflugradt, der über Facebook auch für Fragen zur Verfügung steht. Hier finden sich auch weitere Infos. https://www.facebook.com/opencarl Wir freuen uns auf euch und eure Lieder!

 

Die Teilnahme ist kostenlos / Eintritt frei

In Kooperation mit Carnap Art

 

weniger
 
 

Mi, 30.05.2018 | 20:00 Uhr

Andromeda Mega Express Orchestra

Vula - Parforce-Ritt durch die Stile

Das Andromeda Mega Express Ensemble (AMEO), 2006 in Berlin von Komponist und Arrangeur Daniel Glatzel gegründet, besteht aus 18 jungen Instrumentalist*innen und passt so richtig in keine Schublade. Es bewegt sich zwischen Jazz und Neuer Musik, aber auch Afro-Funk, Electronica, Progressive Rock und zeitgenössische Performances scheinen durch. Die Auftritte der Großformation sind immer voller verblüffender Wendungen und dabei nicht hochakademisch, sondern von erfrischender Ironie.

mehr

Vier hoch gelobte Alben hat das unkonventionelle Orchester bereits veröffentlicht, auf vielen internationalen Festivals ist es bereits zu Gast gewesen. Mitglieder von AMEO arbeiteten mit Ensembles wie The Notwist und Efterklang und Künstlern wie Tony Allen, Kenny Wheeler, Robert Wilson und Bobby Hutcherson zusammen. Die NZZ schrieb: „Das Andromeda Mega Express Orchestra übertrifft alles Da gewesene. Big-Band-Bläsersätze und Free-Jazz-Eskapaden, Dissonanzen, für neue Musik typische Kompositionsmuster und ein spezifischer Pop-Appeal werden zu einem Cocktail zusammengerührt, den man so noch nie gekostet hat.“

Eins der wenigen Live-Konzerte von AMEO auf Carl – nicht verpassen!

 

Daniel Glatzel (Komposition, Klarinetten, Saxophone) , Oliver Roth, Laure Mourot (Flöten), Sebastian Hägele (Fagott), Johannes Schleiermacher (Saxophone, Flöte), Ritsche Koch, Magnus Schriefl (Trompete), N.N. (Posaune), Maria Schneider (Vibraphon, Percussion), Jörg Hochapfel (Synthesizer, Sampler), Anna Viechtl (Harfe), Kalle Zeier (Gitarre), Andi Haberl (Schlagzeug), Matthew Lonson, Grégoire Simon (Violine), Martin Stupka (Bratsche, Blockflöte), Isabelle Klemt (Cello), Matthias Pichler (Kontrabass)

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren | AK 22 EUR, erm. 18 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Fr, 01.06.2018 | 22:00 Uhr

80er/90er Party

Die Kult-Party auf zwei Floors

 

mehr

Beim Dauerbrenner unter den Partys auf CARL. gibt es auf dem Hauptfloor neben den gewohnten Krachern aus den 80er Jahren - von Bruce Springsteen bis Phil Collins, über Neue Deutsche Welle, Nena und Ideal bis Depeche Mode und New Order – auch das Beste aus den 90ern. Da kommen die heißesten Ohrwürmer, Mitsing- und Ausrast-Hymnen aus dem vorletzten Jahrzehnt auf die Plattenteller. Ob Boygroup, Girlie Band oder One-Hit-Wonder, kein Smasher und keine Jugendsünde bleiben hier ungespielt. Auf dem zweiten Floor spielt der DJ heißen Discofox und Schlagerhits aus allen Jahrzehnten. Nennt es Trashpop, Eurodance oder einfach Lieblingsmusik und vergesst nie: Rhythm is a dancer!


Kein VVK | AK 6 EUR

Eintritt erst ab 18 Jahren

 

weniger
 
 

Sa, 02.06.2018 | 22:00 Uhr

Nachttanz

Dunkelparty auf Carl

Der erste Samstag im Monat gehört den Anhängern der schwarzen Szene.

mehr

Im stilvollen Ambiente laden wir zum Nachttanz: DJ Alexx Botox sorgt auf dem Main-Floor in der Kaue für EBM, Industrial und Futurepop, der zweite Floor wird mit 80es, Wave, Gothic und Postpunk bestückt. Und wer beim Tanzen mal außer Atem kommt, der kann sich im Loungebereich bei Kaffee, Kerzen und Snacks erholen. Aktuelles findet sich hier: https://de-de.facebook.com/NachttanzEssen

 

Kein VVK | AK 6 EUR

Eintritt erst ab 18 Jahren

weniger