Di, 16.09.2014 | 19:00 Uhr

Der Doofe Dienstag

CARL. lädt zum Klönen, Abhängen, Chillen, Spielen, Zocken, Musikhören und -machen

Auch keine Lust, alleine zu Hause rumzuhängen? Und Deine Kumpels kriegst du in der Woche auch nicht an den Start? Macht nix, "Der Doofe Dienstag" ist da.

mehr

CARL. lädt in die Kaue zum Klönen, Abhängen, Chillen, Spielen, Zocken, Musikhören und -machen. Wir haben ein DJ-Pult, viel Licht und ne laute Anlage. Wenn Du immer schon mal auf der Bühne stehen und Dich wie ein Rockstar fühlen wolltest: Komm vorbei und wir spielen ne Runde „Guitar Hero“ auf der Kauenbühne. Aber auch "Nicht-Rampensäue" kommen bei uns auf ihre Kosten: Brettspiele, Draußenspiele, Playstationspiele warten auf euch. Kommt einfach vorbei!

 

Der Eintritt ist frei

 

weniger
 
 

Do, 18.09.2014 | 20:00 Uhr

Markus Krebs - Ausverkauft!!!

Hocker-Rocker

Nach ausverkaufter Show im Mai kehrt er noch einmal zurück, der Mann mit der Mütze und dem Hocker!

mehr

In „Hocker-Rocker“ versucht das Ruhrpottoriginal schreiend komisch seine eigene Vergangenheit aufzuarbeiten und will wissen, warum Markus ist, wie er ist.

 

VVK 21 EUR inkl. Gebühren | AK N.N.

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen.

 

Veranstalter: plan b

weniger
 
 

So, 21.09.2014 | 20:00 Uhr

Celo & Abdi - Akupunktour

Mit Celo & Abdi, Olexesh und Veysel

"Hinterhofjargon", das Debüt von Celo & Abdi, machte 2012 unmissverständlich klar: Geht es um guten deutschen Straßenrap mit viel Wortwitz und knackigen Beats, dann gibt es kein Vorbeikommen an den beiden Frankfurtern. Mit dem Nachfolger "Akupunktur" haben Celo & Abdi noch einen draufgesetzt.

mehr

Jeder Track, jeder Vers, jedes Wort, jede Silbe ist wie der Stich mit einer spitzen Nadel, die eine Reaktion beim Hörer hervorruft. "Akupunktur" erzählt direkt aus dem Leben der beiden. Die zwei MCs nehmen uns mit in die sozialen Brennpunkte oder lassen uns am Nachtleben auf den Straßen Frankfurts teilhaben. Dabei rappen sie so bildlich und präzise, dass jeder der Songs einem kleinen Film gleicht. Die Beats kommen von Haus- und Hofproduzent m3, der wieder mal ganze Arbeit geleistet hat. Weitere Produktionen haben die Bounce Brothas, Abaz, Bazzazian, Reaf und Farhot beigesteuert. Bei den Live-Shows sind Olexesh und Veysel als Support dabei.

VVK 19 EUR zzgl. Gebühren |  AK 25 EUR

Tickets: Zeche Carl, online  und an allen bekannten VVK-Stellen

 

 

weniger
 
 

Do, 25.09.2014 | 20:00 Uhr

Sia Korthaus

VorLieben

Folgen Sie Sia Korthaus in ihrem neuen Programm „VorLieben“ dorthin, wo es in Beziehungen am meisten knistert! Damit ist nicht nur der Polyester-Fummel gemeint, den Brautjungfern bei der Hochzeit tragen müssen!

mehr

Davon kann Sia ein Lied singen. Denn sie singt und erzählt in Ihrem neuen Soloprogramm von ihrer eigenen Erfahrung als Brautjungfer bei einer bayrisch-kölschen Hochzeit. Bei der Konstellation sind nicht nur sprachliche Konflikte vorprogrammiert. Erfahren Sie u.a., worauf man in der Sauna achten sollte, wie man die Eurokrise abwenden kann und wie Gott tatsächlich aussieht! Sia Korthaus, das weibliche Kabarett-Ausnahmetalent aus Köln beweist erneut, dass sie gleichermaßen unterhaltsam wie feinsinnig eine Brücke zwischen Kabarett, Comedy und Gesangskunst zu schlagen vermag. Mit Sia Korthaus erlebt man ein fulminantes Feuerwerk des kabarettistischen Rollenspiels und der pointierten Schlagfertigkeit. Sei es vor Lachen – oder auch vor Rührung, wenn Sia Korthaus mit ihrer wunderbaren Singstimme und eigenen Liedern gekonnt Kontrapunkte setzt: bei „VorLieben“ bleibt kein Auge trocken.

 

VVK 12 EUR zzgl. Gebühren |  AK 15 EUR

Tickets: Zeche Carl, online  und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Fr, 26.09.2014 | 20:00 Uhr

Fard & Snaga

La Rabia - Tour

Nach dem Klassiker „Talion” und zahlreichen Solo-Chart-Platzierungen melden sich die Gladbecker Spitter Fard und Snaga mit einem neuen Kollabo-Album zurück. „La Rabia” (die Wut) heißt das gute Stück, wobei der Name schon einiges erahnen lässt. HipHop Fans dürfen sich somit nach dem letzten gemeinsamen Projekt auf einen weiteren Release der beiden Ruhrpott MCs freuen.

mehr

 

VVK 16 EUR zzgl. Gebühren |  AK N.N. EUR

Tickets: Zeche Carl, online  und an allen bekannten VVK-Stellen

 

Veranstalter: Mehmet Yurdakul

Präsentatoren: Ruhrpott Elite, Out4Fame

weniger
 
 

So, 28.09.2014 | 11:00 Uhr

4. Altenessen-Konferenz

Offen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger

Das Thema lautet: Dem Altenessener seine Bildung - Wirklichkeit und Perspektive

mehr

Die „Altenessen-Konferenz“ ist eine überparteiliche und öffentliche Plattform, die allen an der Entwicklung Altenessens Interessierten die Möglichkeit eröffnet, Herausforderungen des „Quartiers“ auszumachen und aktiv anzugehen. Bürger, Anwohner, Geschäftsleute, Mitglieder von (Migranten-) Vereinen, Kirchen und Moscheen finden sich zu einer Interessengemeinschaft zusammen, die sich zum Ziel gesetzt hat, den Stadtteil Altenessen noch lebenswerter zu gestalten und nachhaltig zu fördern. Die Bedürfnisse, Anregungen und Fragen aller am Stadtgeschehen Beteiligten sollen im Mittelpunkt stehen, daher ist jeder herzlich eingeladen, mitzumachen.

 

Der Eintritt ist frei

weniger
 
 

So, 28.09.2014 | 14:30 Uhr

Tanzcafé

14:30 bis 18:00 Uhr

Stimmmungsvolle Livemusik mit Anton Röttger.  Kaffee und Kuchen laden ein, ausgiebig das Tanzbein zu schwingen.

mehr

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR

weniger
 
 

So, 28.09.2014 | 15:00 Uhr

Offene Gästeführung auf CARL.

Entdecken Sie CARL.!

Erfahren Sie mehr über die Bergbaugeschichte des Essener Nordens und die Geschichte der Zeche Carl.

mehr

Treffpunkt: Eingang Casinogebäude

 

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR pro Person ink. historischer Broschüre

Bei Gruppen ab 10 Personen bitten wir um voherige Anmeldung unter gaestefuehrung@zechecarl.de

 

weniger
 
 

So, 28.09.2014 | 15:00 Uhr

Der Kulturrucksack präsentiert

Ein Sommerfilm-Projekt auf CARL.

 

mehr

In den Sommerferien verwandelte sich der Festsaal der Zeche Carl dank des Kulturrucksacks in ein Filmstudio: Jugendliche von 10 – 14 Jahren haben dort – in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern – einen Film gedreht: Eine Woche lang wurde fleißig an Bühnenbild, Kostüm und Maske gearbeitet, eine Woche lang wurde gedreht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Auf Carl in einer exklusiven Nachmittagspremiere mit allen Beteiligten, mit den jungen Künstlerinnen und Künstlern, mit ihren Gästen, mit dem Team vom Dreh (Regie, Drehbuch, Maske, Kostüm, Bühnenbild).

 

Der Eintritt ist frei

weniger
 
 

So, 28.09.2014 | 20:00 Uhr

Erwin Grosche

Warmduscherreport Vol.ll-„Literarische Schräglagen aus 30 Jahren“

Lieblingsstücke und Klassiker von und mit Erwin Grosche. Er ist ein Clown, ein Philosoph und ein perfekter Reiseführer durchs wilde Absurdistan. Als Großmeister der Wortakrobatik und der schier unmöglichen Pointen überrascht er seit dreißig Jahren sein Publikum. Manchmal staunt man am Ende, warum diese ganz eigene Sicht der Dinge einem noch nicht selbst eingefallen ist, findet auch noch die schrägste Perspektive ganz normal und wundert sich über nichts mehr.

mehr

Erwin Grosche: Das ist große Wortkunst und im besten Sinne des Wortes Kindertheater für Erwachsene. Nun hat Erwin Grosche noch einmal die Glanzstücke und Lieblingsszenen aus dreißig Jahren Kabarettgeschichte ausgepackt.

Hier kann man sie noch mal erleben: Die Omis mit den neuen Gummistiefeln, die tanzenden Badekappen, die rockenden Nudeln, das athletische Spannbetttuch, die letzten Raucher. Das Kleine wird bei ihm ganz groß. Und das Große klein. Auf diese Weise verteilt er die Proportionen der Welt neu. Und schließlich steht ein riesiger Erwin Grosche auf der Bühne. Grosche ist auf der Suche nach Glücksmomenten. Er fängt sie ein und hält sie fest. Wie ein kleiner Junge beim Schmetterlingsfang. Sein Netz sind Worte und Gesten. Aus Nichts oder noch weniger macht er das größte Glück. Es macht glücklich ihm dabei zuzuschauen. Er rührt an, er bringt zum Lachen, zum Nachdenken – und all das auf eine wunderbar leichte Art.

 

VVK 15 EUR zzgl. Gebühren |  AK 18 EUR

Tickets: Zeche Carl, online  und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger