So, 09.09.2018 | 14:30 Uhr

Tanzcafé

14:30 bis 18:00 Uhr

Stimmmungsvolle Livemusik mit Wolfgang Kreißl, Kaffee und Kuchen laden ein, ausgiebig das Tanzbein zu schwingen.

mehr

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR

weniger
 
 

Mi, 12.09.2018 | 15:00 Uhr

Erzählcafé

Zum Thema „Rund um den Bergbau und die Großindustrie“

Zusammenkommen, erzählen, zuhören, erinnern, erfahren .... Brigitte Böcker lädt zum monatlichen Erzählcafé.

mehr

Die einzelnen Themen wecken Erinnerungen. Mitgebrachte Zeitzeugnisse wie Fotos, Schriftstücke oder Gegenstände lassen die Teilnehmer*innen in angenehmer Atmosphäre ins Gespräch kommen.

 

Die Teilnahme ist kostenlos

weniger
 
 

Sa, 15.09.2018 | 20:00 Uhr

Andy Sauerwein

Zeitgeist - wenn heute doch schon gestern wär'

Zeitgeist – alle sprechen davon, doch wer ist dieser Geist, der bestimmt, was und wie wir gerade denken? Lebt dieser faule Hund auf einer geheimen Burg, schläft über Jahrzehnte und plötzlich wird er pünktlich um Mitternacht wach, damit er uns eine neue Denk- und Fühlweise einflößen kann?

mehr

Andy Sauerwein geht in seinem neuen Programm „Zeitgeist – wenn heute doch schon gestern wär‘“ diesem Mysterium auf die Spur! Virtuos musikalisch bewegt er sich dafür zwischen den Welten. Vergessen Sie, was Sie bisher über Klavierkabarett wussten, denn für diese Geisterjagd gibt es keine klare Abgrenzung von Wort und Musik, von Rock und Pop, Klassik und Elektro.

Der Musikkabarettist spürt die labyrinthischen Geheimgänge des 21. Jahrhunderts auf. Wir leben in einer Zeit, in der nicht mehr die Größe des Autos der Maßstab für ein Statussymbol ist, sondern die Anzahl der Likes für das letzte Urlaubsfoto. Gerade eben waren wir noch sportlich mit dem Stand-Up-Paddle unterwegs, nun lassen wir uns faul auf Einhorn-Matratzen auf dem See treiben, während Kobolde die Macht über Atomcodes besitzen. Kaum wähnen wir uns in Sicherheit, nimmt man uns das Schokoladeneis weg und bietet stattdessen vegane Ersatzprodukte an.

Witzig, irrsinnig, hintergründig und mit packender Musik schafft es Andy Sauerwein den abstrakten Zeitgeist aufzuspüren und anhand des Alltags zu definieren.

„Zeitgeist – wenn heute doch schon gestern wär‘“ ist eine musikalische Spurensuche, bei der eine Sache gewiss ist: Die Zeit vergeht schneller, erlebt man Andy Sauerwein live auf der Bühne.

 

VVK 16,40 EUR zzgl. Gebühren | AK 20 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Sa, 15.09.2018 | 20:00 Uhr

Double Crush Syndrome

Flash & Blood Tour 2018

Das Ruhrpott-Trio Double Cruh Syndrome wird gerne als die "Wiedergeburt des Rock'n'Roll" bezeichnet.

mehr

Die unbändige Live-Energie von Andy Brings, Slick P Prolidol und Julian Fischer macht sie zu einem musizierenden Abrisskommando, das seine Qualitäten bereits auf Tourneen mit J.B.O., Doro, Skid Row oder Hardcore Superstar unter Beweis stellen konnte. Wer auf bis zum Umfallen ackernde Vollblut-Rocker mit tollen Songs und einem Hang zum Entkleiden steht, der solle sich bei einer DCS-Show einfinden um mit der Band zusammen ihr Lebensmotto zu zelebrieren: "We die for Rock'n'Roll!".

 

VVK 15 EUR zzgl. Gebühren | AK n.N. EUR

Tickets: online , im VVK-Büro der Zeche Carl und an allen bekannten VVK-Stellen

 

Präsentiert von: Contra Promotion, musix, TätowierMagazin

Veranstalter: concert team nrw GmbH

 

weniger
 
 

Do, 20.09.2018 | 20:00 Uhr

Andy Strauss

Warum Andy Strauß gerne ein Ballontier wäre

Andy Strauß ist Spoken Word Künstler, Poetry Slammer, Buchautor und Performance Künstler.

mehr

Der gebürtige Ostfriese und Wahlbeheimatete Hamburger Andy Strauß hat seit 2006 nahezu jede Bühne der Republik geentert. Ob als gefeierter Poetry Slammer (in dieser Kategorie war er mal Landesmeister von NRW), Schriftsteller (denn er hat bisher 10 Bücher veröffentlicht), als Schauspieler oder dubioser Musiker, der Mann hat alles mal gemacht. Seit 2017 arbeitet der Vollzeitprofi-Chaot auf Teilzeit als Moderator beim Internetfernsehsender Rocket Beans TV, der direkt darauf den deutschen Fernsehpreis gewann. Ein Zufall? Ja! Aber trotzdem liest es sich in einer Biografie ganz gut. Was Strauß macht, tut er mit Herzblut, wovon er eine ganze Menge zu haben scheint.

Andy Strauß lehnt es ab, eine komplette Tour unter einem Titel zu machen. Meist schneidet er sein Programm und dessen Titel direkt auf den Auftrittsort zu. Seine Shows sind wie eine Wundertüte für offengeistige Menschen. Strauß kritisiert, polarisiert, flachst und bleibt dabei stets sympathisch. Was 3Sat einfällt, ihn mit „Kinski in seinen wildesten Zeiten“ zu vergleiche, wissen wir allerdings auch nicht.

 

VVK 14 EUR zzgl. Gebühren | AK 18 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Do, 20.09.2018 | 20:00 Uhr

Honig

Tour 2018

Vier Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung und drei Jahre nach ihrer letzten Tour, kehrt die Düsseldorfer Band Honig nun endlich mit einem neuen Album im Gepäck zurück.

mehr

Waren die Songs bisher eher folkbasiert, so sind die neuen Kompositionen das Produkt eines vitalen Ensembles aus langjährigen musikalischen Weggefährten. Im Rahmen ihrer ausgedehnten Live-Tour legen sie auch wieder einen Zwischenstopp bei uns ein. „Wir sind sehr froh, dass es nun endlich losgeht und wir können es kaum erwarten, unsere neuen Songs live zu spielen. Zur Zeche Carl in Essen haben wir eine ganz besondere und persönliche Bindung“, sagt Stefan Honig voller Vorfreude.

 

VVK 20 EUR zzgl. Gebühren | AK 25 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Fr, 21.09.2018 | 20:00 Uhr

Herr Schröder

World of Lehrkraft - Ein Trauma geht in Erfüllung

„Es ist auch für mich die 6. Stunde!“

mehr

Lehrer. Haben die uns nicht schon genug gequält! Mit ihren Neurosen und Eigenheiten! Muss das nun auch auf der Bühne sein? Herr Schröder, vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund, hat die Seite gewechselt und packt aus: über sein Leben am Korrekturrand der Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartung heutiger Pubertiere und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip. So therapiert er liebevoll-zynisch ihr ganz persönliches Schultrauma und nach kurzer Zeit hat man das Gefühl, man sitzt wieder mittendrin im Klassenzimmer. Selbstverständlich mit der Gewissheit, dass das einen alles nichts mehr angeht – oder etwa doch?

Was macht einen guten Lehrer aus? Empathie – SPÜREN, in welche Schublade das Kind passt.“

 

VVK 20 EUR zzgl. Gebühren | AK 25 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Sa, 22.09.2018 | 20:00 Uhr

Les Papillons

Patchwork Classics

Die Jagd auf Ohrwürmer im Notenwald der Musikgeschichte ist wieder eröffnet!

mehr

Was passiert, wenn einem klassischen Monumentalwerk die Ernsthaftigkeit entzogen wird, ein Popsong plötzlich wie Mozart klingt, zwei völlig gegensätzliche Musikstücke miteinander in Dialog treten oder was, wenn man gar nicht mehr weiß, wohin die ganzen Melodien gehören?

Auch in ihrem neuen Programm haben sich die beiden Musiker Giovanni Reber und Michael Giertz wieder zum Ziel gesetzt, rund 100 Hits aus Klassik, Film, Rock und Pop zu einem wilden Concerto Grosso zu vereinen.

Wer Les Papillons kennt, weiß, dass deren musikalisches Kaleidoskop nur schwer in Worte zu fassen ist – muss man aber auch nicht! Denn die musikalische Reise durch die Jahrhunderte führt mit Spielwitz, atemberaubender Virtuosität, einer Prise Theatralik und subtilem Humor dorthin, wo Worte nicht mehr nötig sind und das Publikum in das Universum seiner eigenen Erinnerungen eintauchen kann. Aber Vorsicht: die Geistesblitze der beiden könnten dabei jeden Moment einschlagen...

Les Papillons halten mit „Patchwork Classics“ der Musikwelt einen kreativen Spiegel vor - und verneigen sich zugleich vor ihr!

 

Giovanni Reber, Violine || Michael Giertz, Piano

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren | AK 24 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

So, 23.09.2018 | 11:00 Uhr

Carlchen Siebenschläfer präsentiert

Oh, wie schön ist Panama - Trotz Alledem Theater

Ein spannendes Abenteuer mit dem kleinen Bär und dem kleinen Tiger. Nach einer der schönsten Geschichten von Janosch.

mehr

Eines Tages findet der kleine Bär beim Angeln im Fluss eine Kiste. "Die Kiste kommt aus Panama und Panama riecht nach Bananen. Oh, Panama ist das Land meiner Träume", sagt der kleine Bär. Er lief nach Hause und und erzählte dem kleinen Tiger bis spät in die Nacht hinein von Panama. "Wir müssen sofort morgen nach Panama, was sagst du, Tiger?"

Und wer wissen möchte, was der kleine Bär und der kleine Tiger auf dem weiten Weg nach Panama alles erleben, kommt vorbei.

 

Kinder 2,50 EUR | Erwachsene 4 EUR
Kein VVK, nur Tageskasse.

weniger
 
 

So, 23.09.2018 | 14:30 Uhr

Tanzcafé

14:30 bis 18:00 Uhr

Stimmmungsvolle Livemusik mit Ricky G. Kunze, Kaffee und Kuchen laden ein, ausgiebig das Tanzbein zu schwingen.

mehr

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR

weniger