Sa, 23.09.2017 | 20:00 Uhr

Kuult | Ausverkauft

Album-Release-Show

Das Essener Pop-Trio Kuult ist ein Phänomen. Sie haben sich in unserer Stadt und weit über die Grenzen hinaus in den letzten Jahren eine treue Fanbase erspielt, die jede Show der Band euphorisch feiert.

mehr

Nach erfolgreichen Support-Shows für Glasperlenspiel oder Max Giesinger haben sie sich Zeit genommen, um ihr zweites Album fertigzustellen. Das neue Werk erblickt am 23.9.2017 das Licht der Welt und wird zur Veröffentlichung erstmalig live in der Zeche Carl vorgestellt.

 

VVK 19 EUR zzgl. Gebühren |  AK 24 EUR

Tickets: online und an allen bekannten VVK-Stellen

Präsentiert von: Babilon Records

 

weniger
 
 

So, 24.09.2017 | 11:00 Uhr

Ensemble Ruhr

Wie bis du denn drauf?

Musikalische Kinderlaunen von fröhlich bis wütend. Ein Konzert zum Mitjubeln und -toben, im Rahmen der Kinderkonzertreihe mit Carla Fledermaus.

mehr

In diesem interaktiven Konzert können Vorschulkinder klassische Musik hautnah erfahren. Ganz nah dran, direkt vor der Bühnenfläche sitzend, erleben sie die Instrumente und Musiker, tauchen ein in Klänge und können bei den Mitmachaktionen über Bewegung, Bodypercussion und Singen selbst am musikalischen Geschehen teilnehmen.

 

Musiker des Ensembles Ruhr

Konzept und Moderation, Anne Kussmaul

 

Für kleine und große Leute ab 4 Jahre

Kein VVK | TK 2,50 EUR, 4,00 EUR Erwachsene

 

weniger
 
 

So, 24.09.2017 | 14:30 Uhr

Lindy Hop Teadance

Dance your troubles away if you have any

Zwischen 14:30 und 18:00 laden wir zum Lindy Hop Teadnce auf CARL. Swing Musik vom Feinsten wird die Herzen höher schlagen und die Füße nicht still stehen lassen.

mehr

Kein VVK | TK 3 EUR

weniger
 
 

So, 24.09.2017 | 14:30 Uhr

Tanzcafé

14:30 bis 18:00 Uhr

Stimmmungsvolle Livemusik mit Danny Haidt, Kaffee und Kuchen laden ein, ausgiebig das Tanzbein zu schwingen.

mehr

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR

weniger
 
 

So, 24.09.2017 | 15:00 Uhr

Offene Gästeführung auf CARL.

Entdecken Sie CARL!

Erfahren Sie mehr über die Bergbaugeschichte des Essener Nordens und die Geschichte der Zeche Carl.

mehr

 

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR pro Person ink. historischer Broschüre

Bei Gruppen ab 10 Personen bitten wir um voherige Anmeldung unter presse[at]zechecarl.de

 

weniger
 
 

So, 24.09.2017 | 19:00 Uhr

Mirja Boes & Die Honkey Donkeys | Weststadthalle

Für Geld tun wir alles

"Für Geld tun wir alles - und was machen wir nicht alles für umsonst!" - das neue Comedy-Impro-Programm mit Musik und Witzen und Überstundengarantie! Und wer an dem Abend mit einem "gelben Schein" kommt - kriegt eine Überraschung.

mehr

Sind wir eigentlich komplett irre? Ja! Mirja Boes beweist es in ihrem neuen Programm: "Für Geld tun wir alles". Die ziemlich beste Freundin des Menschen muss es schließlich wissen, hat sie doch schon einige Jobs auf ihrer Lohnsteuerkarte beerdigt! Mirja hat für Geld eigenhändig Burger jongliert und gegen Bezahlung mit geschlossenen Augen Eisbällchen gebraten, aber vielleicht war es auch andersrum! Sie war Eventmanagerin-beraterin auf einer Hausfrauenparty, sie ist freiberuflich Familien-Facility-Mangerin und CEO of Pipapo. Als Pommesgabelstaplerfahrerin hat sie sogar eine neue persönliche Bestzeit aufgestellt hat: Fristlose Kündigung nach nur drei Tagen! Dabei hat sie kaum ´was kaputt gemacht. Für Mirja ist das Tor zur Arbeitswelt eben oft eine Drehtür und wenn man aus ihrem Schaden klug werden kann, dann geht nach diesem Programm jeder als Genie nach Hause.

Natürlich mit dabei: Die Helden der Tonleiter: Die Honkey Donkeys! Denn die Jungs von der Band machen sowieso alles! Vor allem ALLES, was das Publikum von ihnen an diesem Abend verlangt. Und unter uns: Außerdem sind die Musiker mit dabei, weil sie noch ihre Schulden abbezahlen müssen! Ihr Gitarrist hat beim Sommerfest der Volksmusik nämlich aus Versehen Nana Mouskouri mit einem Wasserball die Brille aus dem Gesicht geflankt. Und die war teuer - also die Brille.

Schon jetzt überschlagen sich die positiven Kritiken! Mirja Boes sagt: "Toll! Das guck ich mir sogar selber an!" Die Honkey Donkeys meinen: "Wir sind total begeistert vom neuen Programm "Für Geld tun wir alles" - allein schon, weil Mirja jedem von uns 5 Mark gegeben hat, damit wir das sagen!"

 

VVK 25 EUR zzgl. Gebühren |  AK 31 EUR

Tickets: Zeche Carl, online  und an allen bekannten VVK-Stellen

Veranstaltungsort: Weststadthalle, Thea-Leymannstr. 23, 45127 Essen

 

 

weniger
 
 

Mo, 25.09.2017 | 20:00 Uhr

Timm Beckmanns Liga der außergewöhnlichen Musiker

Musikkabarett trifft Klassik

Zu Gast sind: Blechreiz, Anna Mateur, Christin Henkel und "The Phils"

mehr

Timm Beckmann berechnet musikalisch-kabarettistisch ungewöhnliche Routen. Was die Show so anders macht? Ganz einfach: Jeder Abend wird ein ereignisreich-einmaliges Treffen aus Kabarettisten und klassischen Musikern. Wenn also der Vorhang aufgeht, stehen auf der Bühne: Timm Beckmann als Moderator, zwei weitere Musik-Kabarettkünstler und jeweils ein Vertreter aus der Klassik. Hinzu kommt noch die symphonische Late-Night-Band "The Phils", bestehend aus Mitgliedern der Essener Philharmoniker. Alles in einer Show.

Aber natürlich geht es um mehr, als einfach nur unterschiedliche Kunstrichtungen auf die Bühne zu stellen und abzuwarten, was passiert. Bei Timm Beckmann halten die Kunstrichtungen von Anfang an Händchen: nicht schüchtern, eher so richtig schön verknallt.

Dass Timm Beckmann kann, was er macht, hat er schon durch sein erfolgreiches Crossover-Projekt pro:c-dur und mit dem Musikkabarettduo Weber-Beckmann, bewiesen. Jetzt ist die Zeit für eine neue Show-Idee gekommen, die zeigt, wie viele Lachtränen sich mit klassischen und modernen Instrumenten, Wortwitz und Gesang aus dem Publikum rausholen lassen.

Was die Zuschauer in jedem Fall erwartet, ist grandiose Unterhaltung für ein kabarett- und musikinteressiertes Publikum oder insgesamt alle, die Ohren haben.Aufgezeichnet wird das Ganze dann auch noch – und zwar von WDR 5 für die Sonntagabendreihe „Liederlounge“.

 

VVK 19 EUR zzgl. Gebühren | AK 23 EUR

VVK erm. 14 EUR zzgl. Gebühren | AK erm. 18 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Kooperationspartner: WDR 5 Liederlounge, Piano Schmitz, Theater und Philharmonie Essen

weniger
 
 

Di, 26.09.2017 | 20:00 Uhr

Timm Beckmanns Liga der außergewöhnlichen Musiker

Musikkabarett trifft Klassik

Zu Gast sind: Blechreiz, Anna Mateur, Christin Henkel und "The Phils"

mehr

Timm Beckmann berechnet musikalisch-kabarettistisch ungewöhnliche Routen. Was die Show so anders macht? Ganz einfach: Jeder Abend wird ein ereignisreich-einmaliges Treffen aus Kabarettisten und klassischen Musikern. Wenn also der Vorhang aufgeht, stehen auf der Bühne: Timm Beckmann als Moderator, zwei weitere Musik-Kabarettkünstler und jeweils ein Vertreter aus der Klassik. Hinzu kommt noch die symphonische Late-Night-Band "The Phils", bestehend aus Mitgliedern der Essener Philharmoniker. Alles in einer Show.

Aber natürlich geht es um mehr, als einfach nur unterschiedliche Kunstrichtungen auf die Bühne zu stellen und abzuwarten, was passiert. Bei Timm Beckmann halten die Kunstrichtungen von Anfang an Händchen: nicht schüchtern, eher so richtig schön verknallt.

Dass Timm Beckmann kann, was er macht, hat er schon durch sein erfolgreiches Crossover-Projekt pro:c-dur und mit dem Musikkabarettduo Weber-Beckmann, bewiesen. Jetzt ist die Zeit für eine neue Show-Idee gekommen, die zeigt, wie viele Lachtränen sich mit klassischen und modernen Instrumenten, Wortwitz und Gesang aus dem Publikum rausholen lassen.

Was die Zuschauer in jedem Fall erwartet, ist grandiose Unterhaltung für ein kabarett- und musikinteressiertes Publikum oder insgesamt alle, die Ohren haben.Aufgezeichnet wird das Ganze dann auch noch – und zwar von WDR 5 für die Sonntagabendreihe „Liederlounge“.

 

VVK 19 EUR zzgl. Gebühren | AK 23 EUR

VVK erm. 14 EUR zzgl. Gebühren | AK erm. 18 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Kooperationspartner: WDR 5 Liederlounge, Piano Schmitz, Theater und Philharmonie Essen

weniger
 
 

Mi, 27.09.2017 | 20:00 Uhr

Open Carl

Offene Bühne/open stage für Akustik-Musik

Runter vom Sofa, rauf auf die Bühne: Wir bieten Hobbymusikern die Möglichkeit, Cover oder eigene Songs im Akustik-Style zu präsentieren. Wichtig hierbei ist der Spaß an der Musik! Auch Einsteiger können hier die Erfahrung machen, wie es ist, auf einer „richtigen“ Bühne zu stehen. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. Gleichzeitig dient „OPEN CARL“ auch als Netzwerk- und Kommunikationsplattform für alle Menschen, die Freude an „handgemachter“ Musik haben.

mehr

Pro Künstler bzw. Formation stehen maximal 20 Minuten zur Verfügung. Die Reihenfolge der Auftritte wird auf einer Tafel angezeigt. Mikrofone, Notenständer, Gitarrenständer, entsprechende Kabel und eine professionelle Anlage stellen wir kostenlos zur Verfügung. Akustik-Instrumente mit Tonabnehmern bitte selbst mitbringen!


Moderiert wird die Veranstaltung von Bernhard Pflugradt, der über Facebook auch für Fragen zur Verfügung steht. Hier finden sich auch weitere Infos. https://www.facebook.com/opencarl Wir freuen uns auf euch und eure Lieder!

 

Die Teilnahme ist kostenlos / Eintritt frei

In Kooperation mit Carnap Art

 

weniger
 
 

Do, 28.09.2017 | 20:00 Uhr

Timo Wopp

Moral - Ein Laune der Kultur

Wir haben alle unfassbar viel Angst. Früher war es die Angst vor saurem Regen. Heute ist es die Angst vor Überfremdung. Oder schlimmer noch die Angst, kein Wlan zu haben. Unsere allergrößte Angst ist aber, von denen da oben belogen zu werden. Dass wir uns das getrost sparen können, zeigt Timo Wopp in seinem zweiten, ständig aktualisierten Abendprogramm Moral – eine Laune der Kultur. Denn schonungslos ungefiltert illustriert er, dass niemand uns mehr belügt als wir selbst. Und für diese These könnte es kein besseres Beispiel geben als ihn selbst.

 

 

mehr

Bei Timo Wopp wird alles Private politisch und damit angreifbar. Moralische Integrität – my ass!!! Jede Pointe ist ein distanzloses Eingeständnis der eigenen Ressentiments und des persönlichen Scheiterns. Er nennt das Kind beim Namen, so hässlich es auch sein mag. Dabei ist Timo Wopp in seiner Verlogenheit so bestechend ehrlich, dass einem beim Zuhören schon mal der eigene moralische Kompass durcheinander geraten kann. Aber zum Glück weiß Google ja eh immer, wo wir sind. Wer braucht da noch einen Kompass?

Ob Timo Wopp seinem Publikum einen Spiegel vorhält, das dürfen die Zuschauer selbst entscheiden. Wenn er es tut, dann wissen am Ende des Abends alle wie moralisch schizophren wir sind. Das ist traurig. Aber lustig war es schon.

 

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren | AK 21 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger