Fr, 01.03.2019 | 22:00 Uhr

80er/90er Party

Die Kult-Party auf zwei Floors

Der Party-Dauerbrenner auf CARL. bietet in der Kaue alle Kracher aus den 80ern und das Beste aus den 90ern. In der Festhalle laufen Pop, HipHop, Rock, Charts und Classics. Eben alles, was es zum Abfeiern braucht!

mehr

Auf dem Hauptfloor in der Kaue wird das voller 80er Programm geboten: von Bruce Springsteen bis Phil Collins, über Neue Deutsche Welle, Nena und Ideal bis Depeche Mode und New Order und auch das Beste aus den 90ern. Da kommen die heißesten Ohrwürmer, Mitsing- und Ausrast-Hymnen aus dem vorletzten Jahrzehnt auf die Plattenteller. Ob Boygroup, Girlie Band oder One-Hit-Wonder, kein Smasher und keine Jugendsünde bleiben hier ungespielt.

 

In der Festhalle laufen auf dem 2. Floor Pop, HipHop, Rock, Charts und Classics. Hier spielen wir für Euch die größten Hits der 00er Jahre bis heute. Das klingt dann nach: Beginner, Pharell Williams, Ed Sheeran, Macklemore, Black Eyed Peas, Bruno Mars, The Killers, Kings Of Leon, Kraftklub, Marteria, Deichkind, Eminem, Jan Delay, Red Hot Chili Peppers, Crazy Town, Wheatus, Mando Diao, Foo Fighters, Mia, Phoenix, Fettes Brot, Cro, Major Lazor, Justin Timberlake, Outkast, Michael Jackson, Prince, Daft Punk, Jay-Z, De La Soul, Wu-Tang Clan, Seeed, Alice Merton, Taylor Swift, Katy Perry, Amy Winehouse, Robbie Williams, Take That, Blink 182, Green Day, Papa Roach, ... und vielen mehr!

Kein VVK | AK 6 EUR

Eintritt erst ab 18 Jahren

 

weniger
 
 

Sa, 02.03.2019 | 22:00 Uhr

Nachttanz

Dunkelparty auf Carl

Der erste Samstag im Monat gehört den Anhängern der schwarzen Szene.

mehr

Im stilvollen Ambiente laden wir zum Nachttanz: DJ Alexx Botox sorgt auf dem Main-Floor in der Kaue für EBM, Industrial und Futurepop, der zweite Floor wird mit 80es, Wave, Gothic und Postpunk bestückt. Und wer beim Tanzen mal außer Atem kommt, der kann sich im Loungebereich bei Kaffee, Kerzen und Snacks erholen. Aktuelles findet sich hier: https://de-de.facebook.com/NachttanzEssen

 

Kein VVK | AK 6 EUR

Eintritt erst ab 18 Jahren

weniger
 
 

So, 03.03.2019 | 12:00 Uhr

Erzählt uns keine Märchen

Eine wütend-witzige Revue

Ein Betrag des DKP-Frauenarbeitskreises Essen zum Internationalen Frauentag 2019

mehr

Überfischte Meere voll mit Plastikmüll, abgeholzte Wälder für den umweltschädigenden Braunkohleabbau oder Rückgang der Artenvielfalt und Bienensterben durch Glyphosat  - unser Planet wird ausgebeutet und zerstört.

Selbst die Märchenwelt ist aus den Fugen geraten: Die Hexe muss befürchten ihr Heim im Hambacher Forst zu verlieren, und der Schneekönigin schmilzt ihr Palast am Nordpol weg.

Rotkäppchen findet am Wegrand keine Blumen mehr für die Großmutter, da Roundup alle Kräutlein vernichtet hat, und der Froschkönig sitzt auf dem Trockenen, da der Grundwasserspiegel sinkt.

Es ist höchste Zeit, etwas zu unternehmen, das finden nicht nur die Märchenfiguren.

Der DKP-Frauenarbeitskreis zeigt in einer witzigen und wütenden Revue, wer die Verursacher  dieser Zerstörung sind, wer sie leugnet und was geändert werden muss.

 

Kein VVK | AK 5 EUR

Veranstalter: DKP-Frauenarbeitskreis Essen

 

 

weniger
 
 

Di, 05.03.2019 | 19:30 Uhr

Rudelsingen

Das 42. Essener Rudelsingen

Das Original-Rudelsingen mit David Rauterberg und Mathias Schneider ist in Essen schon zu einem Kultformat geworden. Seit über fünf Jahren werden regelmäßig Hits und Gassenhauer von gestern bis heute gesungen. Dabei wird das Rudel live mit Piano und Gitarre begleitet.

mehr

Ab dem 1.1. 2019 ändert sich der Eintritt im Vorverkauf auf 11,- EUR (ermäßigt 9,- EUR) inklusive aller Gebühren

Eine Karte kostet an der Abendkasse 12,- EUR (ermäßigt 10,- EUR)

Die Reservierung eines Sitzplatzes kostet nach wie vor 1,- EUR zusätzlich (sofern noch Sitzplätze verfügbar sind)

 

HINWEIS: Ab sofort herrscht in der Zeche Carl Garderobenzwang für Jacken und Taschen (größer als DINA4). Das hat den Hintergrund, dass im Panikfall die ausverkaufte Veranstaltung sicher entfluchtet werden kann ohne der Gefahr des Stolperns. Danke für Euer Verständnis.

 

VVK 11 EUR, erm. 9 EUR nur auf www.rudelsingen.de

 

AK 12 EUR, erm. 10 EUR

 

weniger
 
 

Mi, 06.03.2019 | 20:00 Uhr

Beste Freundinnen | Verlegt in die Weststadthalle

Die nackte Wahrheit

Die Besten Freundinnen gehen mit ihrem ultra-ehrlichen Männerpodcast auf Tour. Mit im Gepäck haben sie ihr neues Buch „Kann ich nicht sagen, muss ich nackt sehen“.

mehr

Max und Jakob reden so über Liebe, Sex, Partnerschaft und das Leben als wären sie unter sich und lassen dabei immer wieder die Hosen bis zu den Knöcheln herunter. Auf ihrer Tour „Die nackte Wahrheit“ kommen sie nun zu uns mit den Themen Seelenverwandschaft, Traumfrauen, Fremdgehen, die große Liebe sowie einer ordentlichen Kelle Männergeheimnissen.

 

VVK 22 EUR zzgl. Gebühren | AK 28 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Achtung: Neuer Veranstaltungsort: Weststadthalle, Thea-Leymann-Str. 23, 45127 Essen

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit

 

weniger
 
 

Do, 07.03.2019 | 20:00 Uhr

Ingmar Stadelmann

Fressefreiheit

In seinem neuen Programm "Fressefreiheit - Ein Meinungsstresstest" konfrontiert der vielfach preisgekrönte Stand-up-Comedian Ingmar Stadelmann ab Herbst 2018 sein Publikum mit einer virtuosen Komposition widersinniger Meinungen. Zum Spaß. Und weil er es kann. Fressefreiheit halt! Denn irgendwo zwischen Haltung, Message und Pointe liegt Erkenntnis, ein Ort, der offensichtlich nicht oft W-Lan hat. Deswegen braucht es Momente der Wahrhaftigkeit – live, mit viel inbrünstigem und manchmal auch irritiertem Lachen.

mehr

Der Ostdeutsche Stand-up-Comedian entfesselt auch in seinem dritten Solo-Programm seinen intelligenten und schwarzen Humor und sorgt damit für beste Unterhaltung. „Schneller als beim Ping Pong“ (Altmark Zeitung), schonungslos und offenherzig badet Stadelmann im

Pointenüberfluss in Zeiten von Trump, Brexit, Metoo und Co., um gleichzeitig über unangenehme Wahrheiten und seine eigenen Ängste zu reflektieren. Stadelmann spricht über Themen wie Meinungsfreiheit, absurde Erlebnisse mit dem Publikum, Europa, wie praktisch Klischees

sind, und über seltsame sexuelle Vorlieben von Delfinen. Und er stellt Fragen, ohne zu antworten: Wenn man Menschen aus einem Land aussperren will, sperrt man dann die anderen automatisch ein? Wurde die Snooze-Taste in Guantanamo erfunden? Warum wissen Terroristen eigentlich wofür Europa steht, wir aber nicht? Wenn es linksversifft gibt, gibt es dann auch rechtsversifft, und warum sagt das niemand? Und wie erklärt er bloß seiner Freundin den Unterschied zwischen einem SPA Wochenende und einem Spar-Wochenende? Dabei bleibt er seinem Motto treu: „Man kann gerne ein bisschen schlauer aus der Show gehen, als man reingegangen ist!“

 

 

VVK 21 EUR | AK tba EUR
Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

weniger
 
 

Fr, 08.03.2019 | 20:00 Uhr

SULAIMAN MASOMI

Morgen - Land

Sulaiman Masomis Stücke sind wie trojanische Pferde. Sie wirken unterhaltsam und harmlos, aber sind sie erst einmal in die Köpfe der Zuhörer eingedrungen, entfalten sie ihre volle Wirkung und die in ihnen befindliche Botschaft.

mehr

Denn egal wie kurzweilig, witzig und nahbar seine Worte wirken: Immer versteckt sich seine ganz eigene Sicht auf die Welt und eine durchdachte Botschaft zwischen den Zeilen.

Schon der Titel seines neuen Programmes „Morgen - Land“ spiegelt seine Art der Bühnenkunst wieder. Es vereint Herkunft und Zukunft mit einem Wort und verortet gleichzeitig seine Sicht auf die heutige Gesellschaft. Und genau darum geht es auch in seinem Programm.

Seine Zuhörer erwartet eine Gratwanderung zwischen klugen Beobachtungen und witzigen Alltagsgeschichten, die mit Sicherheit ihren ganz eigenen Abdruck in den trojanischen Köpfen der Menschen hinterlassen wird.

 

Der studierte Literaturwissenschaftler und frisch gekürte Gewinner des Dresdner Satire Preises ist darüber hinaus auch Landesmeister im Poetry Slam, Jurymitglied beim Treffen der jungen Autoren der Berliner Festspiele und immer wieder kultureller Botschafter für das Goethe Institut.

Er tanzt auf allen Hochzeiten und bittet nun Sie zum Tanz.

Und wer ihn einmal erlebt hat, tanzt mit.

VVK 21 EUR | AK tba EUR
Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

weniger
 
 

Fr, 08.03.2019 | 20:00 Uhr

Kat Frankie

Bad Behaviour 2019

Kat Frankie schreibt die wahrscheinlich kunstvollsten Songs, die man im hiesigen Pop derzeit findet: rhythmisch komplex wie R’n’B, mit himmlisch vertrackten Gesangsharmonien wie aus den ältesten Schulen des Doo Wop und Folk.

mehr

Doch wirkt das alles – und das ist vielleicht das Tollste daran – niemals überladen oder konstruiert. Denn Kat Frankie singt auch die schönsten und unmittelbar eingängigsten Melodien, die man sich wünschen kann. Und sie singt das alles mit einer Stimme, die so klar und zugleich aufregend rätselhaft ist, so beeindruckend reif und zugleich lockend keck, dass sie einem schon nach der ersten Strophe nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Mit ihrem aktuellen Album „Bad Behaviour“ ist sie nun auf Tour.

 

VVK 20 EUR zzgl. Gebühren | AK 25 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

weniger
 
 

Sa, 09.03.2019 | 09:30 Uhr

Kinderflohmarkt

09:30-13:00

Hier gibt es alles fürs Kind, plus Kaffee, Waffeln und Gegrilltes!

mehr

Unser Kinderflohmarkt hat Tradition! Einmal im Monat ist er der Treffpunkt für große und kleine Menschen. Hier kann alles rund ums Kind angeboten und gekauft werden: Kleidung und Spielzeug, Kinderwagen und Fahrräder, Bücher und Sonstiges (allerdings keine Neuware). Fürs leibliche Wohl gibt es heiße und kalte Getränke, frische Waffeln und leckere Kleinigkeiten.

 

Weitere Infos zu unserem Kinderflohmarkt finden sich hier.

weniger
 
 

Sa, 09.03.2019 | 20:00 Uhr

Moritz Krämer & Band

Ich hab einen Vertrag unterschrieben - Tour 2019 | Support: Ove

Bevor die nächste Platte seiner Band „Die Höchste Eisenbahn“ rauskommt, hat Moritz Krämer ein Doppelalbum aufgenommen, über ein Thema, das uns alle betrifft, aber selten im Plattenregal zu finden ist: Verträge.

mehr

"Ich hab einen Vertrag unterschrieben 1&2" klingt zurückgelehnt wie Whitney oder Andy Shauf, wenn ein trockener Beat unter warmen Streichern groovt. Manchmal hört man Wilco oder Courtney Barnett heraus. Dann gibt es Arrangements mit Bongos, Motownstreichern und einem Beatlesbass, die den Hymnen von Curtis Mayfield oder Gladys Knight nahekommen. Am Ende ist es aber immer Krämers Stimme und seine Art zu singen, die seinen Sound so unvergleichlich machen und die die deutsche Sprache bei ihm so wunderbar leicht und melodisch klingen lassen.

 

VVK 16 EUR zzgl. Gebühren | AK 20 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Präsentiert von: Musikexpress, ByteFM

 

weniger