Sa, 18.03.2017 | 20:00 Uhr

Patrick Salmen

Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute

2010 wurde Patrick Salmen deutschsprachiger Meister im Poetry Slam und konnte im Folgejahr den Vize-Titel erlangen. Sein Buch-Debut erfolgte 2011 mit der Kurzgeschichtensammlung „Distanzen“. Es folgten die Werke „Tabakblätter und Fallschirmspringer“ und „Das bisschen Schönheit werden wir nicht mehr los“. Seine humoristischen Kurzgeschichten erschienen 2014 und 2016 unter den Titeln „Ich habe eine Axt“ und „Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute“ bei Droemer Knaur. Nun ist er mit seinem ersten Live-Ptrogramm auf Tour.

mehr

Humboldt sagte einst: "Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben“. Klingt schön. Ist aber schlichtweg falsch. Humboldt, der alte Hippie, scheint in einer sonderbaren Zeit und außerdem nicht im Ruhrgebiet gelebt zu haben. Sonst wüsste er: Das Leben an sich ist großartig, Menschen hingegen eher eine unschöne Begleiterscheinung.
Aber Schönheit ist Ansichtssache und Würde ein dehnbarer Begriff. Und was soll man auch tun? Die einzigen Optionen sind bedingungslose Anpassung oder ein isoliertes Leben auf dem eigenen Balkon. Denn draußen lauern sie - ob in Museen, Straßencafés oder unmittelbar vor der eigenen Haustüre – das humane Treiben ist ein einziger Marktplatz der Merkwürdigkeiten.

In Kurzgeschichten und Dialogsequenzen beschreibt Patrick Salmen die Widersinnigkeit von Jochen Schweizer-Erlebnisgutscheinen und selbstgebastelten Fotokollagen. Wir begegnen sarkastischen Rentner, schlagfertigen Kellnern, zynischen Postboten, dem Spülmonster und jeder Menge skurriler Gestalten. Es geht um die Ästhetik der Farbe Beige, die Zukunft des deutschen Eierkochers, kleine Prinzen in Körpern von dicken Truckern, Qualen des Nikotinentzugs und um die alles entscheidende Frage - Wo ist die Nase?  Und obwohl  der allgemeine Zweifel an der Menschheit oftmals überwiegt, offenbart sich oftmals zwischen Idiotie und Wahnsinn eine wundervolle Komik. Letztlich sind Menschen ja doch ganz ulkige Geschöpfe. Und im Grunde auch nur Leute.

 

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren |  AK 22 EUR

Tickets: online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

So, 19.03.2017 | 14:30 Uhr

Lindy Hop Teadance

Dance your troubles away if you have any

Zwischen 14:30 und 18:00 laden wir zum Lindy Hop Teadnce auf CARL. Swing Musik vom Feinsten wird die Herzen höher schlagen und die Füße nicht still stehen lassen.

mehr

Kein VVK | TK 3 EUR

weniger
 
 

So, 19.03.2017 | 17:00 Uhr

Ruhrpott-Revue

Kumpel Antons Grüne-Hauptstadt-Vision

Kumpel Anton und der Aufstand der Gartenzwerge!

mehr

In kurzen Spielszenen wird der Bogen von der Schließung von Zollverein bis zum grünen Hauptstadtjahr 2017 gespannt. Unsere Protagonisten sind diesmal die Gartenzwerge, die symbolhaft "den Aufstand proben", um Kumpel Antons Vision und Traum von der grünen Lunge in Essen in die Realität umzusetzen.  Unter dem Motto "Mehr Bänke für müde Gelenke!" engagieren sich die Ruhris für eine nachhaltige Umwelt und die Forderung nach stadtweiter Aufstellung von mehr Bänken auf öffentlichen Flächen.

 

VVK 15 EUR inkl. Gebühren, erm. 9 EUR inkl. Gebühren | AK 17 EUR, erm. 9 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Di, 21.03.2017 | 20:00 Uhr

Marcel Brell

Sprechendes Tier Live

Alle guten Dinge sind zwei: Mit seinem zweiten Album „Sprechendes Tier" lässt Marcel Brell ein bemerkenswertes Werk dem Erstling "Alles gut so lang man tut" folgen.

mehr

Seine neuen Songs sind lauter, emotionaler und bunter. Live rangiert Brell mit seiner Band souverän zwischen unerhörter Intimität und ekstatischem Publikumschor, wodurch gerade seine Konzerte zu Erlebnissen werden, die noch lange nachschwingen. Seine Lieder sind wie Filme im Kopf. Zwischen Fakten und Fabulierkunst (ver)führt er uns kreuz und quer durch sein Universum und lässt viel Raum für unsere eigenen Gedanken. Auch die Musik tut das, mal fragil und introvertiert, mal laut und aufpeitschend. Herzblut durchzieht hier jeden Satz und jeden Ton.

 

VVK 14 EUR zzgl. Gebühren |  AK 18 EUR

Tickets: online und an allen bekannten VVK-Stellen

Präsentiert von: Kulturnews, eventim, Schall Magazin, The Pick

 

weniger
 
 

Mi, 22.03.2017 | 20:00 Uhr

Bill Laurance Group

Keyborder of Snarky Puppy

Der zweifache Grammy-Gewinner Bill Laurance ist Gründungsmitglied des angesagten Funk/Fusion/Jazzrock-Kollektivs Snarky Puppy aus Brooklyn.

mehr

Der Keyboarder bereist allerdings mit unterschiedlichsten Projekten den Globus und erfüllte sich mit einem ausverkauften Konzert in der Londoner „Union Chapel“ kürzlich seinen eigenen Lebenstraum. Diesen veröffentlicht er nun sogar als Live-Album und DVD. The Guardian hat ihn in den Stand eines “Jazz Maestros” erhoben, dabei gehen seine musikalischen Fähigkeiten und Einflüsse weit darüber hinaus. Mit einer Band von Ausnahmemusikern und jeder Menge Groove wird seine Bill Laurance Group nun auf Tour durch Europa gehen.

Bill Laurance - Keys
Felix Higginbottom - Percussion and additional keys
Chris Hyson - Electric and Acoustic Bass
Joshua Blackmore - Drums

 

VVK 20 EUR zzgl. Gebühren |  AK 25 EUR

Tickets: online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Do, 23.03.2017 | 20:00 Uhr

Nico Semsrott

Freude ist nur ein Mangel an Information 2.5

Der depressive Depressive betreibt in seinem ersten Soloprogramm das, was er am Besten kann: Als bitterböse Gesellschaftskritik getarnte Leistungsverweigerung. Dafür wird er mit Preisen überhäuft: dem NDR Comedy Contest, dem Karl-Marx-Poesie-Preis, dem Stuttgarter Besen (Publikumspreis), der Freiburger Leiter und mehr als 100 Poetry Slam-Siegen. Ihn selbst macht das traurig: „Für einen Loser bin ich ein ziemlich schlechter Verlierer“, sagt Nico von sich selbst.

mehr

Freude ist nur ein Mangel an Information. Diesem Motto entsprechend versorgt Nico Semsrott sein Publikum mit vielen Informationen – und die zeigen eine schlechte Welt.Er fühlt sich missverstanden und sieht seinen Erfolg als Mobbing, nimmt ihn aber für seine höhere Mission in Kauf: Die Zahl der Depressiven in Europa zu verdoppeln. Die Chancen stehen gut – Depression ist der Wachstumsmarkt schlechthin. Hurra.

 

VVK 14 EUR zzgl. Gebühren |  AK 17 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Fr, 24.03.2017 | 20:00 Uhr

Achim Sam

Iss was?!

Der Bestseller-Autor mit Infotainmentshow auf Tour. Sein Motto: locker bleiben im Ernährungswahn! Damit gesundes Essen wieder Spaß macht, gehören Verbote verboten! Natürlich essen und bewegen, aus Fett Muskeln machen und im Alltag einfach entspannter werden - so lautet das Motto seiner neuen Infotainment-Show „ISS WAS?!“, mit der er ab Januar 2017 durch Deutschland tourt.

mehr

Es vergeht keine Woche ohne neue Erkenntnisse aus der Ernährungswissenschaft. Ein Trend jagt den nächsten: Clean Eating, Superfood, Soft-Pairing! Roh oder am besten nur noch als Pulvernahrung? Wer soll da noch durchblicken? Und wem nützt die Diskussion darüber, ob Astronauten sich gesünder ernähren als Neandertaler?
Mit einer erfrischenden Mischung aus Comedy und Ratgeber weist Achim Sam den Weg durchs Ernährungslabyrinth. Der Ernährungsexperte, Figur-Fighter und Bestsellerautor sagt’s locker und bringt in seinem Bühnenprogramm „ISS WAS?!“ wichtige Food- & Body-Themen charmant und leicht verständlich auf ihren Garpunkt.
Achim Sam weiß, was Hüftpolster lieben und wie man sie zum Schmelzen bringt. Und warum der Vorsatz, acht Tafeln Schokolade pro Tag zu essen, effektiver ist als Fasten. Langatmige Vorträge sind sein Ding nicht: Der Wohlfühlexperte nimmt lieber das auf die Schippe, was er selbst kennt. Denn Achim Sam ist nicht nur Ernährungswissenschaftler, Erfinder der bekannten 24STUNDENDIÄT und Bestsellerautor (u.a. „Clean your Life“), sondern auch Genussmensch, Figurenpendler und erfahrener Fettkiller. Alles, wovon er erzählt, hat er selbst erlebt.
Er war immer wieder mal dick und weiß deshalb ganz genau, wovon er spricht. Schließlich ist er in einer Metzgerfamilie mit vollen Tellern groß und rund geworden.
Achim Sam zeigt einen Weg, der besser funktioniert als klassische Diäten. Die Grundlagen des modernen Kursprogramms für den Alltag sind natürliche Ernährung und Bewegung. Das Ziel: Verbesserung von Fitness und Gesundheit zur Steigerung der Lebensqualität. Es sind gerade die kleinen Veränderungen, die großen Einfluss haben; Minimallösungen, die man prima in den Alltag einbauen kann und durch die man sich einfach besser fühlt. Achim Sam zeigt auf, wie und was man mit bestem Gewissen noch essen kann. Dabei kommt er zu der erstaunlichen Erkenntnis: mit dem richtigen Fett wird man nicht nur zum Fatburner, sondern stärker, schlauer, fit und gesund!
Für Sportmuffel hat der Info-Entertainer nützliche Tricks parat, die sie in Bewegung bringen. Männer werden erleichtert aufatmen, wenn Achim Sam amüsant erklärt, warum ein Waschbrettbauch eher hinderlich ist, um das Liebesleben zu beflügeln.
Mit „ISS WAS?!“ kriegt jeder auf eine entspannte und figurfreundliche Art sein Fett weg! Der Kickstart in ein natürlich gesundes und fittes Leben!

 

VVK 21 EUR zzgl. Gebühren | AK 26 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

Präsentiert von Landgard und Intersport

 

weniger
 
 

Fr, 24.03.2017 | 20:00 Uhr

Timm Beckmann +

pro:c-dur reloaded - Das Kabarettprogamm

Junge Wilde oder alte Meister? Jacket oder Jeans? Klavier oder Les Paul? Timm Beckmann mag das Wörtchen «oder» offenbar gar nicht und ersetzt es ganz einfach durch «und».

mehr

Rock und Klassik, Konzert und Spaß, Können und Kabarett. Der Musikkabarettist wirft in seinem Bühnenprogramm Klassik und Rock in einen Topf, durchquert die Musikgeschichte mit gefährlichem Halbwissen und spielt dem Besucher fröhlich ein E für ein U vor (und umgekehrt…), ohne auf irgendwelche Konventionen Rücksicht zu nehmen. Er rockt und philosophiert, er klassikt und parodiert, am Flügel und mit dem ganzen Charme eines großen kleinen Jungen.


Unterstützt wird er hierbei an der E-Gitarre von Markus Grieß oder Patrick Steinhaus. Der gemeinsame Nenner von Klassik und Rock ist Sound, der Spaß daran und Können am Instrument. Das alles bringt das Duo spielerisch leicht auf die Bühne, dazu Witz, Wortakrobatik und Interaktion mit dem Publikum. Ein magisches Cross-Over musikalischer Stile und Epochen – ein wunderbarer Abend also für Musikliebhaber mit Humor, Kabarettfans mit Rockerseele und Operngänger ohne Scheuklappen.

 

VVK 15 EUR zzgl. Gebühren | AK 18 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Sa, 25.03.2017 | 18:30 Uhr

Melting Sounds Festival Vol. III

The Fair Sex, Cold Cave, The Convent, u.a.

Das Melting Sounds Festival vereint die schwarze und alternative Szene des Ruhrgebiets. Mutig überschreitet es die Grenzen von Musik und Kunst.

mehr

Während moderne Gigafestivals mittlerweile Jahre im Voraus die immer gleichen Bands buchen, geht das Melting Sounds Festival neue Wege. Es empfängt seine Gäste mit Herzlichkeit und Schokolade. Es bietet die Möglichkeit, authentische Musiker und Künstler bei der Entfaltung ihrer ungestümen Leidenschaft hautnah zu erleben. Dabei geht es nicht um die schlichte Ausübung des Handwerks an sich, sondern um die zartschmelzende Sehnsucht, die der schwarzen Szene innewohnt.

Wir freuen uns auf die dritte Ausgabe mit The Fair Sex, Cold Cave, The Convent, Whispers in the Shadow, The Foreign Resort und anderen Gästen.

 

VVK 25EUR zzgl. Gebühren |  AK 30 EUR

Tickets: online und an allen bekannten VVK-Stellen

Präsentiert von: Orkus!, Monkeypress, Tabu, Independent Sounds

 

weniger
 
 

So, 26.03.2017 | 11:00 Uhr

Freiburger Puppenbühne

Kasper und das kleine Schlossgespenst

Im Rahmen der Kindertheaterreihe mit Carlchen Siebenschläfer

mehr

Kaspertheater in klassischer Handpuppenspielweise, das humorvoll auf heutige Themen eingeht: Veruntreuung von Geldern durch Staatsdiener, plötzlich eintretende Armut oder die Furcht vor Unbekanntem... Wie wichtig, in solchen Momenten gute Freunde zu haben.

Auf Burg Eulenfels ereignen sich seltsame Dinge: Der Graf ist plötzlich arm geworden und befürchtet, das Schloss verkaufen zu müssen. Nicht nur er und seine Tochter würden damit ihr Heim verlieren, es gibt noch eine weitere seltsame Bewohnerin im Schloss: Wahrsagerin Ursula!

Und weil die bleiben möchte, wo sie ist, gibt sie Kasper den geheimen Tipp, dass es im Schloss noch eine verschwundene Schatztruhe gibt, die von einem Gespenst bewacht wird. - Zum Glück werden Kasper und Bello bei der Schatzsuche von vielen Kindern begleitet...

 

 

Für kleine und große Leute ab 4 Jahre

Kein VVK | TK 2,50 EUR, 4,00 EUR Erwachsene

 

weniger