Sa, 24.06.2017 | 18:00 Uhr

ExtraSchicht - Die Nacht der Industriekultur

Grüner CARL.

Es ist wieder soweit: Das KulturFestival für die ganze Ruhrmetropole startet durch. Zwischen 18 Uhr und 2 Uhr morgens gibt es an 46 Spielorten in 20 Städten viel zu entdecken. Und wir mittedrin!

mehr

Zur ExtraSchicht 2017 nehmen wir die Grüne Hauptstadt zum Thema und in zahlreichen Aktionen, künstlerischen Beiträgen sowie Mitmachangeboten spielerisch und kreativ dieses, ebenso wie die artverwandten aktuellen Themen Natur, Umwelt, Ressourcen, Zukunftsvisionen aufgreifen. An unterschiedlichen Orten in den Gebäuden und auf dem Gelände der Zeche Carl werden verschiedenste Aktionen und Mitmachmöglichkeiten geboten: Bergmannsgarten zum Mitmachen (Urban Gardening), Upcycling-Workshops, Schreibambulanz, Lesungen, ‚grüne‘ Geländeführungen, Kurzfilme für Groß und Klein, „Mein Gesicht – Meine Meinung“, Physical Theatre.

Darüber hinaus gibt es natürlich eckere Speisen und Getränke sowie einige grüne Ruheinseln zum Ausruhen und Plaudern. Mehr Infos zum Download hier.

 

Vorverkauf auch bei uns auf CARL. während der regulären Öffnungszeiten

VVK Einzelticket 17 EUR

VVK Einzelticket erm. 14 EUR

TK Einzelticket 20 EUR

Diese Tickets inkludieren die Nutzung des gesamten VRR und des Shuttle-Services

 

TK Spielortticket Zeche Carl 12 EUR

Berechtigt nur zum Besuch der Zeche Carl

 

Mehr Infos unter http://www.extraschicht.de/ticket

weniger
 
 

So, 25.06.2017 | 11:00 Uhr

Theater Kreuz & Quer

Der Fischer, seine Frau und das Fischstäbchen

Im Rahmen der Kindertheaterreihe mit Carlchen Siebenschläfer

mehr

Ein Theaterstück mit zwei Clowns, einem „Pinkelpott“, einer Badewanne und einem Fischstäbchen.

Gebrr sitzt am liebsten im Badezimmer und angelt in der Badewanne. Doch heute ist Samstag und am Samstag ist Grimms Badetag.  Sie würde schon die Angel weglegen, wenn Grimm ihr denn ein Märchen vorlesen würde, am besten eines das von Fischen und Angeln handelt und natürlich darf ein Kuss am Ende nicht fehlen.  Und welches Märchen liegt da näher als das vom „Fischer und seine Frau“? In dem gibt es zwar kein Küsschen am Ende, aber das kann Gebrr sich am Ende auch so ergattern.
Und hast du nicht gesehen wird Gebrr zum Fischers Fritze und Grimm zur seiner ständig unzufriedenen Frau Helene, das Badezimmer zum großen weiten Meer und die Badewanne mal zum Fischerboot und mal zum Königspalast ...
Und am Ende dann spielen die beiden glücklich und zufrieden in der Badewanne mit dem Seifennäpfchen Dampfer, knabbern Fischstäbchen und singen das schöne Lied vom zufriedenen Leben „In der Badewanne bin ich Kapitän“ und Gebrr kriegt tatsächlich ihr Küsschen ...

 

Für kleine und große Leute ab 4 Jahre

Kein VVK | TK 2,50 EUR, 4,00 EUR Erwachsene

 

weniger
 
 

So, 25.06.2017 | 14:30 Uhr

Tanzcafé

14:30 bis 18:00 Uhr

Stimmmungsvolle Livemusik mit Ricky G. Kunze, Kaffee und Kuchen laden ein, ausgiebig das Tanzbein zu schwingen.

mehr

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR

weniger
 
 

So, 25.06.2017 | 15:00 Uhr

Offene Gästeführung auf CARL.

Entdecken Sie CARL!

Erfahren Sie mehr über die Bergbaugeschichte des Essener Nordens und die Geschichte der Zeche Carl.

mehr

 

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR pro Person ink. historischer Broschüre

Bei Gruppen ab 10 Personen bitten wir um voherige Anmeldung unter presse[at]zechecarl.de

 

weniger
 
 

Mi, 28.06.2017 | 17:00 Uhr

Buchpräsentation "Hier schlug das Herz im Pott"

Erinnerungen aus dem Essener Norden. Vom Kanal bis zum Segeroth. Herausgegeben von Brigitte Böcker

In diesem Buch erzählen Menschen über ihre Heimat im Essener Norden. Die zum Teil sehr persönlichen Erinnerungen spiegeln die Verhältnisse vor allem in den 1930er bis 1950er Jahren wider, lassen damalige Alltags- und Arbeitssituationen wieder lebendig werden.

mehr

Die Autorinnen und Autoren berichten von Kindheit und Jugend, vom Siedlungs-, Stadtteil- und  Vereinsleben, von der ersten Schicht auf Zeche,  von alten Spielen und der ersten Liebe, von Kneipentouren und Fußball-Legenden, von Kirmes und  Büdchen. Die lesenswerten Geschichten werden von zahlreichen Fotos begleitet.

Die Herausgeberin Brigitte Böcker leitet seit einigen Jahren das monatliche Erzählcafé in der Zeche Carl. Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Geschichte und den Geschichten des Essener Nordens.

 

Kein VVK | Tageskasse 3 EUR

weniger
 
 

Mi, 28.06.2017 | 20:00 Uhr

Open Carl

Offene Bühne/open stage für Akustik-Musik

Runter vom Sofa, rauf auf die Bühne: Wir bieten Hobbymusikern die Möglichkeit, Cover oder eigene Songs im Akustik-Style zu präsentieren. Wichtig hierbei ist der Spaß an der Musik! Auch Einsteiger können hier die Erfahrung machen, wie es ist, auf einer „richtigen“ Bühne zu stehen. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. Gleichzeitig dient „OPEN CARL“ auch als Netzwerk- und Kommunikationsplattform für alle Menschen, die Freude an „handgemachter“ Musik haben.

mehr

Pro Künstler bzw. Formation stehen maximal 20 Minuten zur Verfügung. Die Reihenfolge der Auftritte wird auf einer Tafel angezeigt. Mikrofone, Notenständer, Gitarrenständer, entsprechende Kabel und eine professionelle Anlage stellen wir kostenlos zur Verfügung. Akustik-Instrumente mit Tonabnehmern bitte selbst mitbringen!


Moderiert wird die Veranstaltung von Bernhard Pflugradt, der über Facebook auch für Fragen zur Verfügung steht. Hier finden sich auch weitere Infos. https://www.facebook.com/opencarl Wir freuen uns auf euch und eure Lieder!

 

Die Teilnahme ist kostenlos / Eintritt frei

In Kooperation mit Carnap Art

 

weniger
 
 

Sa, 01.07.2017 | 22:00 Uhr

Nachttanz

Dunkelparty auf Carl

Der erste Samstag im Monat gehört den Anhängern der schwarzen Szene.

mehr

Im stilvollen Ambiente laden wir zum Nachttanz: DJ Alexx Botox sorgt auf dem Main-Floor in der Kaue für EBM, Industrial und Futurepop, der zweite Floor wird mit 80es, Wave, Gothic und Postpunk bestückt. Und wer beim Tanzen mal außer Atem kommt, der kann sich im Loungebereich bei Kaffee, Kerzen und Snacks erholen. Aktuelles findet sich hier: https://de-de.facebook.com/NachttanzEssen

 

Kein VVK | AK 6 EUR

Eintritt erst ab 18 Jahren

 

weniger
 
 

So, 02.07.2017 | 11:00 Uhr

KinoEulen

Programm #11: Sommer, Wind & Wasser

Entdeckt mit den KinoEulen auf großer Leinwand die noch größere Welt des Kurzfilms! Ihr kennt „nur“ lange Kinofilme? Da gibt es bei uns noch viel mehr zu entdecken: Ausgewählte internationale Kurzfilme, mit und ohne Schauspieler, Zeichentrickfilme oder animierte Filme, mit und ohne Sprache oder Musik, zu allen Themen, die Menschen ab 4 Jahren begegnen und bewegen.

mehr

Es ist Sommer und die Animationen aus Japan, Österreich, Russland und Tschechien erzählen uns von Sonne, Strand, Meer und Fernweh. Und in fantastische Geschichten trotzen die Kurzfilme den Gesetzmäßigkeiten von Raum und Zeit.

 

Für KinoEulen ab 4 Jahren

Kein VVK | TK 2,50 EUR Kinder, 4,00 EUR Erwachsene

 

weniger
 
 

Fr, 07.07.2017 | 22:00 Uhr

80er/90er Party

Die Kult-Party auf zwei Floors

 

mehr

Beim Dauerbrenner unter den Partys auf CARL. gibt es auf dem Hauptfloor neben den gewohnten Krachern aus den 80er Jahren - von Bruce Springsteen bis Phil Collins, über Neue Deutsche Welle, Nena und Ideal bis Depeche Mode und New Order – auch das Beste aus den 90ern. Da kommen die heißesten Ohrwürmer, Mitsing- und Ausrast-Hymnen aus dem vorletzten Jahrzehnt auf die Plattenteller. Ob Boygroup, Girlie Band oder One-Hit-Wonder, kein Smasher und keine Jugendsünde bleiben hier ungespielt. Auf dem zweiten Floor läuft heißer Discofox und Schlagerhits aus allen Jahrzehnten. Nennt es Trashpop, Eurodance oder einfach Lieblingsmusik und vergesst nie: Rhythm is a dancer! 

Kein VVK | AK 6 EUR

Eintritt erst ab 18 Jahren

 

weniger

So, 09.07.2017 | 11:00 Uhr

#understandme

Das große Mitmachfest

Zum Abschluss der Interkulturellen Festivalwoche für Kinder und Jugendliche #undertandme laden wir zwischen 11 und 18 Uhr zum großen Mitmachfest auf CARL. ein.

mehr

Trommeln, Singen, Tanzen, Filme, Schulbands, Instrumentenbau-Workshop, Open-Sage für junge Talente, Spiel und Spaß für Klein und Groß sind die Zutaten für einen ereignisreichen Nachmittag. Ein Fest für die ganze Familie, bunt und spannend. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt.

Der Eintritt ist frei

weniger