Di, 21.01.2020 | 20:00 Uhr

BRATWURST & BAKLAVA – 1LIVE PODCASTFESTIVAL

mit Bastian Bielendorfer & Özcan Cosar

Bastian Bielendorfer und Özcan Cosar hatten ganz unterschiedliche Lebenswege. Ebenso unterschiedlich sind ihre Perspektiven auf den Alltag in Deutschland.

mehr

 Im neuen 1LIVE Podcast "Bratwurst und Baklava" konfrontieren sich die beiden mit ihren Meinungen, ihren Perspektiven, ihren Wahrheiten und mit ihrem Humor. Und dabei geht es ihnen nicht um Unterschiede, sondern um Gemeinsamkeiten.

 

VVK 20 EUR zzgl. Gebühren | AK 27 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

Präsentatoren: 1LIVE, Agentur 190a

weniger
 
 

Mi, 22.01.2020 | 20:00 Uhr

FUCK FORWARD – 1LIVE PODCASTFESTIVAL

mit Catrin Altzschner

In „Fuck Forward“, dem 1LIVE Podcast über Sex und Sexualität, spricht Catrin Altzschner mit ihrer Community über alle Facetten von Sexualität. 

mehr

„Ich möchte eine Sendung machen, die Menschen bewegt, die sinnvoll ist“, sagt die Moderatorin. „Dabei geht es uns nicht nur um diejenigen, mit denen ich spreche, sondern um die vielen, die uns hören. Und die hören, dass man über alles sprechen kann.“ Denn mangelnde Kommunikation führe oft zu Missverständnissen und Streit. Bei „1LIVE Fuck Forward“ geht es um Ehrlichkeit – die Ehrlichkeit gegenüber anderen, aber vor allem gegenüber sich selbst.

 

VVK 18 EUR zzgl. Gebühren | AK 25 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

Präsentatoren: 1LIVE, Agentur 190a

weniger
 
 

Do, 23.01.2020 | 20:00 Uhr

Sven Bensmann

MUSIK.COMEDY.LIEBE

Sven Bensmann hat eine Brille, einen gut ausgeprägten Bartwuchs und ist Mitte 20. Andere Männer in seinem Alter beenden gerade ihr BWL-Studium oder planen ihren beruflichen Aufstieg. Sven tut das nicht. Sven packt sich seine Gitarre ein, steigt in den nächsten Zug und steht abends auf den Comedy-Bühnen dieses Landes, um seinem Publikum seine Sicht auf unsere Welt näher zu bringen.

mehr

Mit viel Charme und dem Willen zur improvisierten Überraschung thematisiert er, halb gesprochen und halb gesungen, dass seine Eltern sich möglicherweise genetisch sehr ähnlich sehen, warum dicke Menschen durch ihren körperlichen Nachteil den evolutiven Vorteil genießen keinen Suizid begehen zu können und besingt, frei nach dem Motto „Liebe geht durchs Getriebe“, dass Objektophilie mehr gesellschaftlicher Anerkennung bedarf.
Seit 2017 ist Sven Bensmann musikalischer Sidekick der Kult-Comedy Show NightWash und sorgt neben Moderator Simon Stäblein für den passenden Rhythmus und Drive im Kölner Waschsalon. Spätestens seit dem Eintritt ins feste NightWash-Ensemble ist Sven beständiger Teil der jungen deutschen Comedy-Szene und weiß mit dem Aussehen eines wohl genährten Bären, einer Stimmfarbe zwischen Joe Cocker und Bruce Springsteen, gepaart mit einer deftigen Portion Humor und seiner selten offensichtlichen Denkweise jede Comedy-Bühne in ein urkomisches unplugged Konzert zu verwandeln.
Der selbsternannte angehende Diabetiker wird bestimmt mal ein ganz Großer. Zumindest unterstellt seine Mutter ihm bei jedem Wiedersehen, dass ihr „Svenni“ doch bestimmt schon wieder gewachsen sei…

 

VVK 14 EUR zzgl. Gebühren | AK 19 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Fr, 24.01.2020 | 20:00 Uhr

Queen Machine

Tour 2020

Queen Machine sind eine der populärsten Tribute Bands Skandinaviens und unermüdlich auf Tour.

mehr

Sie hatten sogar schon die Ehre mit dem National Symphony Orchestra of London und Opernsängerin Louise Fribo etliche Sommerkonzerte zu spielen. Wenn Frontmann Bjarke Baisner auf der Bühne performed, dann werden Fans an ihre Ikone Freddie Mercury erinnert. Und die Band spielt eine authentische Queen-Show.

 

VVK 24 EUR zzgl. Gebühren | AK 30 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Di, 28.01.2020 | 20:00 Uhr

Jayrôme Robinet

Mein Weg von einer weißen Frau zu einem jungen Mann mit Migrationshintergrund

Was macht eine Frau zu einer Frau, einen Mann zu einem Mann? Nach einer Ge-schlechtsangleichung hat Jayrôme C. Robinet den direkten Vergleich. Mit Witz und Leichtigkeit erzählt er seine persönliche Geschichte und zeigt, wie sehr unser Verhal-ten von Vorurteilen geprägt ist – aufrüttelnd, ehrlich, hochpolitisch.

 

mehr

Jayrôme hat früher als weiße Französin gelebt. Dann zieht er nach Berlin, beginnt Testoste-ron zu nehmen und erlebt eine zweite Pubertät. Ihm wächst ein dunkler Bart – und plötzlich wird er auf der Straße auf Arabisch angesprochen. Ob im Café, in der Umkleide oder bei der Passkontrolle, er merkt, dass sich nicht nur seine Identität, sondern vor allem das Verhalten seiner Umwelt ihm gegenüber radikal geändert hat. Er kann vergleichen: Wie werde ich als Mann, wie als Frau behandelt? Und was bedeutet es, wenn sich nicht nur das Geschlecht ändert, sondern augenscheinlich auch Herkunft und Alter? Mitreißend erzählt er von seinem queeren Alltag, und deckt auf, wie irrsinnig gesellschaftliche Wahrnehmungen und Zuord-nungen oft sind.
Jayrôme C. Robinet, geboren 1977 in Frankreich, ist Lyriker, Spoken-Word-Künstler und Übersetzer. Zuletzt erschien von ihm Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht. Jayrôme C. Robinet wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Er unterrichtet an der Alice Salomon Hochschule und lebt in Berlin.

 

VVK 12 EUR, erm. 10 EUR zzgl. Gebühren | AK 16 EUR, erm 14 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

weniger
 
 

Mi, 29.01.2020 | 20:00 Uhr

Jason Bartsch + Band

"Eine Idee für das Klappen aller Dinge - Tour", Support: Aylin Celik

Jason Bartsch ist keine gewöhnliche One-­Man-­Band. In hohem Tempo und mit einem einzigartigen und weirden Zusammenspiel aus tiefgängiger Melodramatik, brachialem Stand-­Up und viel Spaß mit einer Unmenge an Sounds schafft der Wahlbochumer es, eine Tour de Force durch alle -­ seriously: alle -­ Gefühlswelten zu schaffen.

mehr

Die Show ist kein gewöhnliches Konzert. Neben den Songs seines 2017 erschienen Debütalbums „4478 Bochum“, denen nichts heilig ist, was sich zu ernst nimmt, präsentiert er an einem Abend die komplette Bandbreite seines Schaffens: Zehrende Songs, brutal-­albernen Pop und Texte, die frontal gegen das Böse schlagen. Nirgendwo gibt es eine schönere Symbiose aus Twerk und Ideologiekritik, aus Slapstick und Mariah Carey, aus schamvollem Lachen und emotionaler Verwirrung. Hits, Hits, Hits -­ und nebenbei etwas zutiefst Menschliches. Nämlich ein junger Mann, der sich selbst nicht einordnen kann, weil es gerade die Menge an Emotionen ist, die ihn eben zu etwas Besonderem macht: Einer One-­Man-­Band, die nichts weniger möchte, als alles von sich mit dem Publikum zu teilen.

 

VVK 16 EUR, erm. 14 EUR zzgl. Gebühren | AK 21 EUR, erm. 19 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stelle

 

weniger
 
 

Sa, 01.02.2020 | 22:00 Uhr

Nachttanz

Dunkelparty auf Carl

Der erste Samstag im Monat gehört den Anhängern der schwarzen Szene.

mehr

Im stilvollen Ambiente laden wir zum Nachttanz: DJ Alexx Botox sorgt auf dem Main-Floor in der Kaue für EBM, Industrial und Futurepop, der zweite Floor wird mit 80es, Wave, Gothic und Postpunk bestückt. Und wer beim Tanzen mal außer Atem kommt, der kann sich im Loungebereich bei Kaffee, Kerzen und Snacks erholen. Aktuelles findet sich hier: https://de-de.facebook.com/NachttanzEssen

 

Kein VVK | AK 6 EUR

Eintritt erst ab 18 Jahren

 

weniger
 
 

Mi, 05.02.2020 | 20:00 Uhr

Tour Of Tours

Tour 2020

Die Tour of Tours kommt zurück. Die wahnsinnige 10-köpfige Supergroup um Honig, Tim Neuhaus, Jonas David, Town of Saints (NL) und Ian Fisher (US) gehen zum dritten Mal auf Tour.

mehr

Als große Band spielen sie zusammen die Songs der verschiedenen Künstler in einer abwechslungsreichen Show, in welcher die 10 Künstler auf der Bühne nicht nur ständig die Instrumente, sondern auch die Genres wechseln.
Mit dabei haben sie ihr neues Livealbum „A Road Record“ auf CD und limitiertem pinken Vinyl.

 

VVK 21 EUR zzg. Gebühren | AK 26 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

 

weniger
 
 

Do, 06.02.2020 | 20:00 Uhr

David Kebekus

Aha? Egal!

Wunderbar ehrlich beschreibt er auf der Bühne sein eigenes Versagen. Mal laut, mal leise - aber dabei immer authentisch.

mehr

In seinem Solo-Programm zeigt David Kebekus, wie sich sein Leben nach der Studentenzeit verändert hat: “Früher hab ich mich darüber geärgert, dass mein Vater als Rentner oft vor der Glotze hängt und mit Laptop auf dem Schoß auch noch im Netz rum surft. Ich dachte, nutz doch die Zeit! Mach doch was Sinnvolles mit deinem Ruhestand! Heute weiß ich: Fernsehen gucken plus Internet… He is living the fucking dream!”


„Ich hab den Mann X-mal in meiner Live-Show zu Gast gehabt. David ist ein großer Stand-Upper: erfrischend nihilistisch, verdammt lustig und absolut schmerzfrei.“ (Torsten Sträter)


„Ich habe noch keinen lustigeren Menschen getroffen, seit ich ihn kenne. Und ich kenne ihn schon sehr lang.“ (Carolin Kebekus)


„Ein Lichtblick in diesem humorlosen Business aka deutsche Comedy.“ (Felix Lobrecht)

 

VVK 15 EUR zzgl. Gebühren | AK 20 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Präsentiert von 1LIVE

 

weniger
 
 

Fr, 07.02.2020 | 22:00 Uhr

80er/90er Party

Die Kult-Party auf zwei Floors

Der Party-Dauerbrenner auf CARL. bietet in der Kaue alle Kracher aus den 80ern und das Beste aus den 90ern. In der Festhalle laufen Pop, HipHop, Rock, Charts und Classics. Eben alles, was es zum Abfeiern braucht!

mehr

Auf dem Hauptfloor in der Kaue wird das voller 80er Programm geboten: von Bruce Springsteen bis Phil Collins, über Neue Deutsche Welle, Nena und Ideal bis Depeche Mode und New Order und auch das Beste aus den 90ern. Da kommen die heißesten Ohrwürmer, Mitsing- und Ausrast-Hymnen aus dem vorletzten Jahrzehnt auf die Plattenteller. Ob Boygroup, Girlie Band oder One-Hit-Wonder, kein Smasher und keine Jugendsünde bleiben hier ungespielt.

 

In der Festhalle laufen auf dem 2. Floor Pop, HipHop, Rock, Charts und Classics. Hier spielen wir für Euch die größten Hits der 00er Jahre bis heute. Das klingt dann nach: Beginner, Pharell Williams, Ed Sheeran, Macklemore, Black Eyed Peas, Bruno Mars, The Killers, Kings Of Leon, Kraftklub, Marteria, Deichkind, Eminem, Jan Delay, Red Hot Chili Peppers, Crazy Town, Wheatus, Mando Diao, Foo Fighters, Mia, Phoenix, Fettes Brot, Cro, Major Lazor, Justin Timberlake, Outkast, Michael Jackson, Prince, Daft Punk, Jay-Z, De La Soul, Wu-Tang Clan, Seeed, Alice Merton, Taylor Swift, Katy Perry, Amy Winehouse, Robbie Williams, Take That, Blink 182, Green Day, Papa Roach, ... und vielen mehr!

Kein VVK | AK 6 EUR

Eintritt erst ab 18 Jahren

 

weniger